Mündliche Prüfung über ein "virtuelles Klassenzimmer"

Eine virtuelle mündliche Prüfung kann sowohl für Prüfungen von Lehrveranstaltungen (Einzel- oder Gruppenprüfungen) als auch für die Absolvierung der kommissionellen Abschlussprüfung bzw. eine Defensio eingesetzt werden.

Die nötigen vorbereitenden Dokumente und Informationen für kommissionelle Abschlussprüfungen bzw. Defensiones finden Sie auf der Seite des Prüfungsreferats: Absolvierung der kommissionellen Abschlussprüfung bzw. Defensio

Der ZID bietet Ihnen folgende Möglichkeiten zur Durchführung von mündlichen Prüfungen auf elektronischem Weg:

Sie können mündliche Prüfungen jedoch auch mit einem beliebigen anderen Webkonferenz-System durchführen, solange die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Studien- und Prüfungsordnung, aber z.B. auch der DSGVO) sichergestellt ist. Beachten Sie hierbei aber, dass das ZID keine Beratung und keinen Service zu externen Systemen anbietet.

Technische Voraussetzungen

Alle Prüfer*innen und die zu prüfenden Personen benötigen folgende Hard- und Software.

Sie benötigen

  • einen Computer oder ein Notebook. Sie können die Prüfung natürlich auch mit einem Tablet oder einem Smartphone durchführen, hier sind aber u.U. nicht alle Funktionen verfügbar.
  • eine Webcam für die Bildübertragung
  • einen Kopfhörer mit Mikrophon, da das die Qualität der Audioübertragung um ein vielfaches verbessert
  • eine ausreichend schnelle und stabile Internetverbindung
  • einen aktualisierten, gängigen Browser (wir empfehlen Google Chrome)

Vereinbaren Sie mit den zu prüfenden Personen einen alternativen Kommunikationskanal z.B. UIBK Chat, für den Fall, dass es zu technischen Problemen kommt. Legen Sie evtl. auch einen Ersatztermin oder ein Backup-System(1) fest, sollten die technischen Probleme in BigBlueButton kurzfristig nicht lösbar sein.


(1) Nutzen Sie hierfür z.B. Jitsi. Erreichbar über https://easyconference.uibk.ac.at. Eine ausführliche Dokumentation wird unter https://www.uibk.ac.at/zid/anleitungen/videochat-easyconference/ bereitgestellt.

Beachten Sie für mündliche Abschlussprüfungen von Lehrveranstaltungen folgende Rahmenbedingungen

  • teilen Sie den Studierenden spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin mit, welches technische Medium genutzt wird; verfügen die Studierenden nicht über die nötige Infrastruktur muss dies innerhalb von drei Tagen rückgemeldet werden, damit Sie als Prüfer*in eine alternative Lösung anbieten können.

  • teilen Sie den Studierenden mindestens zwei Tage vor dem Prüfungstermin die für das gewählte technische Medium nötigen Zugangsdaten mit (die Studierenden sollten die Funktionstüchtigkeit des zu benützenden Mediums vor der Prüfung testen).

Vorbereitungen

Web-Konferenz über BigBlueButton

Gehen Sie auf https://webconference.uibk.ac.at

  1. Erstellen Sie einen neuen Raum für die Prüfung durch Klick auf “Raum erstellen"

  2. generieren Sie einen Zugangscode (damit nur eingeladene Teilnehmer*innen teilnehmen können)

  3. Aktivieren Sie die Einstellung “Freigabe durch Moderator bevor der Raum betreten werden kann”

Nun kann es los gehen, teilen Sie den Raumlink und den Zugangscode den Prüfungskandidat*innen fristgerecht mit.

Eine ausführliche Dokumentation zu BigBlueButton inkl. Tipps, Checklisten und Informationen zum Troubleshooting finden Sie am eCampus unter dem Menüpunkt Werkzeuge > Audio- und Videoübertragung > Webkonferenzen

Web-Konferenz über BigBlueButton in Open Olat

Es sind ein paar Vorbereitung in OpenOlat https://lms.uibk.ac.at nötig.

  1. Steigen Sie in den Kurs ein, in dessen Rahmen die Prüfung stattfindet.

  2. Legen Sie ein neues “Virtuelles Klassenzimmer” für die Prüfung an: Helpcard 30-190 (Administration>Kurseditor>Kursbausteine einfügen: Virtuelles Klassenzimmer; Speichern und anschließend publizieren - schließen Sie den Kurseditor)

  3. Öffnen Sie den Menüpunkt “Virtuelles Klassenzimmer” legen Sie nun die einzelnen Termine an; füllen sie zumindest alle Pflicht-Felder aus.

folgende Einstellungen sind unsere Empfehlung:

- Raumvorlage: Seminargruppe
- Aufzeichnungen: Nein (Aufzeichnungen sind nicht erlaubt)
- Darstellung: Webcam Termin

Durchführung der Prüfung

  • Steigen Sie in das Prüfungs-Meeting ein.

  • Überprüfen Sie die Identität der Kandidat*innen vor Beginn der Prüfung (Lichtbildausweis muss in die Kamera gehalten werden).

  • Es ist erlaubt, die Raumsituation auf Seiten der Kandidat*innen mit einem Kameraschwenk durch den Raum zu überprüfen. Achten sie darauf ob unerlaubte Hilfsmittel vorhanden sind. Diesen Schwenk dürfen Sie bei Verdacht der Verwendung unerlaubter Hilfsmittel wiederholen lassen. (Bitte achten Sie auf die Wahrung der Privatsphäre)

  • Die Kameraeinstellung sollte den Blickkontakt mit der zu prüfenden Person und die Sicht auf den Platz zwischen Bildschirm und Person erlauben.

  • Zu Beginn der Prüfung hat die Kandidatin/der Kandidat eine eidesstattliche Erklärung abzugeben.

  • Führen Sie ein Kurzprotokoll zur Prüfung (der Vermerk "virtuell" und die Form der Identitätsprüfung sind empfehlenswert).

  • Am Ende der Prüfung teilen Sie die Note mit. (Beachten Sie bitte für die Beratung der Prüfungskommission den Punkt "Notenfindung")

Zuschauerrechte

Moderatoren können ein einem BigBlueButton-Meeting sog. Zuschauerrechte einschränken. Für eine Gruppenprüfung ist die Funktion "Nur Moderatoren sehen Webcams" durchaus sinnvoll.

Klären Sie vielleicht im Vorfeld der Prüfung ob sich die Studierenden sehen wollen, wenn nicht, können Sie dies durch das Ändern des Status verhindern.

technische Anleitung: https://www.uibk.ac.at/zid/anleitungen/webconference/#zuschauerrechte 

Gruppenräume

Die Breakout-Rooms in BBB können im Rahmen von mündlichen Gruppenprüfungen genutzt werden, um Personen einzeln zu befragen oder um zwischen Gruppen von Prüfungskandidat*innen zu wechseln.

Um Gruppenräume zu nutzen, klicken Sie neben “Teilnehmer” auf das Zahnrad und dann auf “Gruppenräume erstellen”.

Notenfindung

Die Prüfungskommission kann zur Beratung über die Note z.B. in einen Gruppenraum/Breakout-Room wechseln. Alle Mitglieder der Prüfungskommission wechseln in einen anderen Raum z.B. Raum 1, die Kandidatin/der Kandidat verbleibt inzwischen in der Hauptkonferenz. Nach der Beratung holen Sie die Kandidatin/den Kandidaten in den zur Beratung gewählten Gruppenraum dazu und teilen die Note mit.

Weitere Informationen

Handbuch für Lehrende - Prüfungsmethoden/Arten von Prüfungen: https://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/handbuch-fuer-lehrende/#Pruefungsmethoden/Arten%20von%20Pruefungen

Virtuelle Prüfungen: https://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/pruefungsreferate/aktuelles#


Nach oben scrollen