Mag.a Stephanie Schmidt

About the person

Stephanie Schmidt_neu

since 02/2019 | university assistant (pre-doc) Department of History and European Ethnology, University of Innsbruck

since 02/2019 | Doctoral Programme Dynamics of Inequality and Difference in the Age of Globalization, University of Innsbruck

01-07/2018 | scientific assistant and head of the reasearch module „Police an the G20“ in the research project „Mapping #NoG20“

01-07/2018 | university assistant (pre-doc) and PhD, Department of Cultural Anthropology and Cultural History, Friedrich Schiller University Jena

2006-2012 | studies of Cultural Anthropology and Cultural History, Applied Ethics and Religous studies, Friedrich Schiller University Jena

PhD project

Policing the anger: An ethnography of anger in the everyday life of policemen

The dissertation deals with emotional practices of anger in the context of the everyday life of police officers. Anger as an emotion is a permanent structure of our experience and not (only) a singular, eruption-like event. The function of an emotion is to dramatize oneself and one's world and to give meaning to what we would call "objectively" just a "fact". (Solomon 1981, 243). My Dissertation examines the practices of aggression in everyday life of policemen.

Project Description

Research interests

  • anthropology of policy
  • ethnography
  • anthropology of morals
  • aggressions and conflict
  • doing emotion

Publications (selection)

  • Stephanie Schmidt (2019): "Ohne Zorn und Eingenommenheit": Der Faustschlag - ein Bruch mit der polizeilichen Gewaltanwendung als bürokratischem Akt, in: Junge Forschung #16 (15.10.2019). to the text
  • Stephanie Schmidt/Roman Thurn (2019): Getötet werden, Selbsttötung. Einblicke in den Alltag der Polizei?, in: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 1/19, 26–31.
  • Stephanie Schmidt (2019): Was können wir wissen? Wissensproduktion und Wissensverwaltung in der Poliziei, in: CILIP Bürgerrechte und Polizei, 94–101.
  • Stephanie Schmidt/Roman Thurn (2019): Europäischer Polizeikongress 2019. Die Kommodifizierung von Sicherheit, in: CILIP. Bürgerrechte und Polizei, 159–165
  • Stephanie Schmidt/Roman Thurn (2019): Getötet werden, Selbsttötung. Einblicke in den Alltag der Polizei?, in: Kuckuck (in print)
  • Philipp Knopp, Stephanie Schmidt, Roman Thurn, Peter Ullrich (2018): Analysen, in: Stefan Malthaner, Simone Teune u.a. (Ed.), Eskalation. Dynamiken der Gewalt im Kontext der G20-Proteste in Hamburg 2017. Forschungsbericht. Berlin–Hamburg: Institut für Protest- und Bewegungsforschung (ipb), Zentrum Technik und Gesellschaft TU Berlin (ZTG), Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS), 26–50. to the text
  • Philipp Knopp/Stephanie Schmidt (2018): Narrative der Militarisierung. Europäischer Polizeikongress, in: CILIP. Bürgerrechte und Polizei 116. to the text
  • Daniela Hunold/Philipp Knopp/Stephanie Schmidt/ Roman Thurn/Peter Ullrich (2018): Policing der NoG20-Proteste in Hamburg im Juli 2017. Ergebnisse einer strukturierten Demonstrationsbeobachtung, in: Kriminologisches Journal 50/1, 34–47
  • Stephanie Schmidt (2018): Die (An)ordnung der Körper – Praktiken polizeilichen Handelns, in: Johanna Rolshoven, Ingo Schneider (Ed.): Dimensionen des Politischen. Ansprüche und Herausforderungen der Empirischen Kulturwissenschaft. Neofelis, 365–385
  • Stephanie Schmidt (2017): Unter Polizist*innen. Über Grenzen und Hindernisse einer ethnografischen Forschung innerhalb der Polizei, in: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 2, 34–38
  • Stephanie Schmidt (2017): Sicherheit und Ordnung. Einblicke in polizeiliche Praktiken zur Herstellung von (Un)Sicherheit, in: Schweizer Gesellschaft für Volkskunde (Ed.): Staat und Sicherheit. Korrespondenzblatt der Schweizer Gesellschaft für Volkskunde 2, 45–48
  • Stephanie Schmidt (2017): Protest-Raum. Die Strukturierung des öffentlichen Raumes bei Straßenprotesten am Beispiel des 9. November 2016 in Jena, in: Amadeu Antonio Stiftung (Ed.): Wissen schafft Demokratie. Schriftenreihe des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft 1, 220–237                                                                                                                        

Conference presentations (selection)

  • Forschungsbericht zu Gewalt bei G20-Protesten in Hamburg | Podiumsdiskussion in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin, 18.10.2018
  • Ausnahmezustand und Gewalt. Polizei und polizeiliches Handeln beim G20 | Vortrag, freie uni bamberg, 09.11.2017
  • Black Box Polizei. Strukturen und Kulturen der Polizei und Polizei und Protest. Mythen und Realitäten polizeilichen Handelns im Demonstrationsgeschehen | Workshops, Leipzig, 03./04.11.2017
  • Über Demonstrationsbeobachtung am Beispiel von G20 | Vortrag beim Arbeitskreis „Soziale Bewegungen und Polizei“ zum Thema „Selektivität im Protest Policing: Gruppen, Situationen, Kontexte“, Berlin, 13.10.2017
  • „Wir können nur die Scherben aufsammeln.“ Polizeiliche Alltagspraxis als politisches Handeln? | Vortrag auf der Tagung „Dimensionen des Politischen“. 28. Internationale Fachverbandstagung der Institute für Europäische Ethnologie und Kulturanthropologie in Österreich, Graz, 25./26.05.2016
  • Cops united. Staatsdiener im Fokus | kommentierender Vortrag zum Film „Staatsdiener“, Jena, 21.06.2016
  • Ertragen und Abwehren | Vortrag beim Workshop „Ethnografisches Forschen“, Innsbruck, 13./14.11.2015

Memberships

Contact

Doctoral College „Dynamics of Inequality and Difference in the Age of Globalization“
Research Focus „Cultural Encounters - Cultural Conflicts“
Room: GEIWI tower, 7th floor, room 40722
Mail: stephanie.schmidt[at]uibk.ac.at

Nach oben scrollen