Ergänzung Digital Science

Die Ergänzung Digital Science hat einen Umfang von 30 ECTS-Punkten und richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende verschiedener Fachdisziplinen. 

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um ein überwiegend englischsprachiges Lehrangebot. Gute Englischkenntnisse werden somit vorausgesetzt. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden nur einen Überblick sowie weiterführende Links. Für detaillierte Informationen wechseln Sie bitte zur englischen Seite.

Ziel: Die Ergänzung Digital Science ist so konzipiert, dass Studierende ergänzende Kompetenzen erwerben können, die ihnen im Zeitalter der Digitalisierung neue berufliche Möglichkeiten eröffnen.

Angestrebter LernerfolgDie Absolventinnen und Absolventen der Ergänzung Digital Science sind dazu befähigt, grundlegende digitale Methoden aus den Bereichen Programmierung, Datenanalyse und Datenmanagement zu verstehen und auf die Lösung einschlägiger Problemstellungen aus ihrem Wissenschaftsbereich anzuwenden.

Lernziele nach Modulen

Modul 1: Einführung in die Programmierung: Nach Abschluss dieses Moduls verstehen Studierende die Grundlagen einer Programmiersprache, die im Bereich der Datenanalyse verwendet wird. Sie haben die Fertigkeit erworben, die wichtigsten Ablaufsteuerungen und Datenstrukturen in der Programmiersprache anzuwenden, um eigene Programme zu entwickeln.

Modul 2: Einführung in das Datenmanagement: Studierende verstehen nach Abschluss dieses Moduls die Grundlagen des Datenmanagements, die im Bereich der Datenanalyse verwendet werden. Sie sind in der Lage, mit Daten und Metadaten systematisch umzugehen und haben die Fertigkeit erworben, Daten zu organisieren und manipulieren. Zusätzlich erlernen sie ausgewählte Aspekte der Konvertierung, Qualitätssicherung, Wiederverwendung und Aufbewahrung von Daten.

Modul 3: Datenanalyse: Studierende verstehen nach Abschluss dieses Moduls die Grundlagen der Datenanalyse. Sie haben die Fertigkeit erworben, ausgewählte Methoden der Datenanalyse anzuwenden und sind in der Lage, Daten zu interpretieren und sie verbal und visuell zu präsentieren.

Modul 4: Aspekte der Digitalisierung: Studierende erlernen ausgewählte Themen, die für die Digitalisierung ihrer Disziplin relevant sind. Diese Themen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Bezüge aber auch allgemeiner ethische und rechtliche Aspekte. Sie haben die Fertigkeit erworben, die Methoden der erlernten Themen in ihrer Disziplin anzuwenden.

Modul 5: Data Analysis Lab: Studierende wenden erlernte Methoden der Datenanalyse im Rahmen eines Projektes an. Sie führen einen beispielhaften datenbasierten Entscheidungsfindungsprozess, von der Fragestellung, der Datenanalyse, der Interpretation der Daten bis zur Bewertung der Entscheidungen durch. Sie sind in der Lage, sich einen ähnlichen Prozess selbst zu erarbeiten.

   

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Ressourcen:

  • Im Mitteilungsblatt der Universität kann die offizielle Beschreibung der Ergänzung Digital Science, inklusive Modulinformationen, abgerufen werden (Mitteilungsblatt vom 3. Juli 2019, Ausgabe 71, Nr. 264). Unsere Ergänzung ist auch in der offiziellen Liste der an der Universität Innsbruck angebotenen Wahlpakete (Ergänzungen) verzeichnet.
  • Eine Liste der laufenden und geplanten Lehrveranstaltungen, die von Lehrenden des DiSC gehalten werden, finden Sie im Vorlesungsverzeichnis, unsere Bücher auf DiSCDown.
  • Melden Sie sich bei DiSC@OLAT an, um Antworten auf studienbezogene Fragen zu erhalten. Dieser Kanal wurde geschaffen, um Studierenden, die sich für Kurse im Bereich Digitalisierung interessieren, eine Plattform für den Austausch von Informationen und Erfahrungen zu bieten. Dort finden Sie eine Liste aktueller und zukünftiger Lehrveranstaltungen, Empfehlungen zur Modulreihenfolge, Neuigkeiten, ein Diskussionsforum und vieles mehr.
  • Dieser ausführliche Artikel von Januar 2020 berichtet über den Start der Ergänzung Digital Science. Weitere lehrebezogene Artikel finden Sie auf unserer Presse-Seite.

 

Nach oben scrollen