tile-virus1_935x561px

5. Wie zeigt sich eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2? Was ist die Krankheit Covid-19?

 

Covid-19 heißt die Krankheit, die aus einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 entstehen kann. Eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 betrifft bei den meisten Menschen vor allem die Lunge. Warum ist das so? Die Zellen der Lunge haben Andockstellen (Rezeptoren) für das Virus. Die Andockstellen sind an der Oberfläche der Lungenzellen. Man kann sich die Andockstellen wie ein „Schlüsselloch“ vorstellen, in welches das Virus genau passt. Andere Körperzellen, wie z.B. die Hautzellen, haben keine Schlüssellöcher für das Virus SARS-CoV-2. Hat das Virus über das „Schlüsselloch“ seine Erbinformation in die Lungenzellen eingebracht, produziert die Zelle in weiterer Folge viele neue Viren. Die Schleimhautzelle selbst platzen und geben die SARS-CoV-2 Viren frei. Die Lungenschleimhäute entzünden sich.

Krankheitsverlauf und Symptome der Krankheit Covid-19

Eine Krankheit kann unterschiedlich verlaufen. Krankheitsverlauf bedeutet, wie sich eine Krankheit zeigt und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert. Wird ein Mensch mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert, passiert nicht immer das gleiche. Das heißt, der Krankheitsverlauf kann unterschiedlich sein.

Symptome

  • Ohne Symptome: Manche Menschen merken gar nicht, dass das Virus ihre Zellen infiziert hat. Man sagt dann, dass diese Menschen keine Symptome haben.
  • Milder Verlauf: Verläuft die Krankheit mild, dann spüren Menschen die Krankheit nicht so stark. Sie haben zum Beispiel Fieber, leichte Halsschmerzen, einen trockenen Reizhusten oder fühlen sich schlapp.
  • Schwerer Verlauf: Verläuft eine Krankheit schwer, dann haben die Kranken zum Beispiel starke Schmerzen, sie können nicht aufstehen oder nicht selber atmen. Eine Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 kann zu einer Lungenentzündung führen. Menschen, die zur Risikogruppe gehören, können die Krankheit Covid-19 nicht gut bewältigen. Diese Menschen brauchen spezielle Pflege in einem Krankenhaus oder einer Klinik. Manche Menschen mit einem schweren Verlauf werden nie wieder ganz gesund oder sterben sogar.

Welcher Krankheitsverlauf ist am häufigsten?

Die meisten Menschen, die mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert sind, haben einen milden Krankheitsverlauf. Ungefähr 15% der Menschen haben einen mäßigen bis schweren Verlauf. Ungefähr 5% der infizierten Menschen haben einen schweren Verlauf und müssen in einem Krankenhaus intensiv betreut werden.

Wie wird Covid-19 behandelt?

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Impfung gegen das Virus SARS-CoV-2. Es gibt auch kein heilendes Medikament. Eine Viruserkrankung mit einem Medikament zu heilen ist allgemein schwierig. Antibiotika helfen nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien. Ärztinnen und Ärzte und Pflegerinnen und Pfleger können zurzeit nur die Symptome behandeln, sie können aber nicht die Viren im Körper zerstören. Derzeit können sie nur die die Kranken unterstützen. Sie helfen ihnen mit Beatmungsgeräten beim Atmen und geben ihnen Medikamente, welche das Fieber senken oder die Schmerzen lindern.

Übrigens

Das Virus selbst hat natürlich keine Absichten. Das heißt, es hat nicht das Ziel, die Lungenzelle zu zerstören. Außerdem ernährt sich das Virus auch nicht von der Lungenzelle. Aber dadurch, dass das Virus in der Lungenzelle ist, funktioniert diese nicht mehr so gut und kann beschädigt werden.

Nach oben scrollen