Universität Innsbruck

MOBILITÄT_________________________________________________________

Wer nicht zu Fuß geht, der fährt in der 15-Minuten Stadt Innsbruck mit dem Fahrrad. Bei längeren Strecken zahlen sich Vorteilskarten der öffentlichen Verkehrsmittel aus. Spots zum sportlen, die weiter außerhalb liegen, erreicht man bequem mit Carpool. So wird dein ökologische Fußabdruck möglichst klein gehalten.

Klimaticket

Das KlimaTicket Österreich ist eine Jahreskarte für fast alle öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich. Der Preis beträgt 821€ für Studierende.

https://www.klimaticket.at

Klimaticket


studentin_mit_ihrem_semester_ticket_land_im_vvt_ticketshop2021

Semesterticket - KlimaTicket Tirol

Das ganze Studienjahr hindurch in ganz Tirol Bus, Bahn und Tram nutzen. Auch an Wochenenden und in der vorlesungsfreien Zeit. Für nur 265€ im Jahr kannst du 365 Tage lang jedes öffentlichen Verkehrsmittel im ganzen Bundesland benützen. Das Ticket kann zudem flexibel an jedem beliebigen Datum gekauft werden - Studierende sind somit nicht mehr an den Semesterbeginn gebunden.

https://www.vvt.at/page.cfm?vpath=tickets/mein-ticket/studentinnen]

Leihrad: Stadtrad

Ganz leicht und schnell ein Fahrrad leihen geht mit dem Fahrradverleihsystem der Stadt Innsbruck. Über 340 Räder sind an mehr als 40 Standorten verteilt in ganz Innsbruck aufzufinden. Studierende der Universität Innsbruck fahren die erste halbe Stunde mit den Stadträdern der IVB kostenlos; jede weitere halbe Stunde kostet lediglich 1€

https://stadtrad.ivb.at/de/#standorte

Leihrad

lastenrad

Lastenrad

Große oder viele Sachen mit dem Fahrrad zu transportieren ist nicht einfach. Gut, dass es Lastenräder gibt. Wer kein eigenes hat, kann sich bei Lara kostenlos ein E-Motor getriebenes dreirädriges Lastenrad ausleihen.

https://www.lastenrad-innsbruck.at

Tirol Radelt

Bei "Tirol radelt" geht es nicht um Schnelligkeit oder Bestleistungen. Die Aktion soll spielerisch zum Radfahren motivieren. Einfach gefahrene Kilometer über die Homepage, die Tirol radelt-App oder das Fahrtenbuch eintragen und somit an einer Verlosung mit attraktiven Preisen teilnehmen. Warum die Aktion? Mehr Radverkehr bedeutet in jeder Gemeinde mehr Lebensqualität. Wenn mehr Wege mit dem Rad zurückgelegt werden, profitieren alle davon. Der Verkehr verringert sich, es gibt weniger Parkplatzdruck und Stau. Durch das Radeln wird die Gesundheit gefördert und die Kondition verbessert. Tägliches Fahrradfahren von 30 Minuten kann dazu beitragen, das Risiko von Herzkreislauferkrankungen oder Stoffwechselstörungen beträchtlich zu senken. Und auch Klima und Umwelt profitieren. 

https://tirol.radelt.at

tirol radelt

goshred

Go Shred Carsharing

Die ganze Geschichte von Go-Shred Plattform begann 2009 mit der Idee, den Transport zu Snow, Skate oder Surf Spots klimafreundlich und bezahlbar zu machen. Car pooling ermöglicht eine kostengünstige und klimafreundliche Anreise zur Sportlocation. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, sich mit Menschen mit den gleichen Leidenschaften zu vernetzen.

https://go-shred.com]