Universität Innsbruck

Bewe­gungs­wis­sen­schaft­le­r:in

Studentische:r Mitarbeiter:in (m/w/d)

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Themenstellungen rund um den Arbeitsplatz der Zukunft und forscht an technischen Systemen (Exoskeletten) zur Entlastung und Unterstützung des Menschen im Berufs- und Alltagsleben (z.B. in der industriellen Produktion, der Rehabilitation oder der Freizeit). Neben grundlegenden und anwendungsreifen Technologien werden Methoden, Systeme und Prozesse entwickelt.

Fakten

  • Organisationseinheit - Fertigungstechnik Institut für Mechatronik, Arbeitsbereich für Maschinenbau
  • Beginn - ab Februar 2023
  • Beschäftigungsausmaß - 8-20h/Woche nach Absprache flexible Arbeitszeiten
  • Entlohnung - nach geltenden Stundensätzen

Aufgabenbeschreibung

  • Planung, Durchführung und Auswertung biomechanischer und physiologischer Analysen mit Exoskeletten, sowohl im Labor als auch im Feld.
  • Projektmanagement: Organisation und Unterstützung von Schulungsworkshops mit Exoskeletten.

Erwartete Qualifikationen

  • laufendes oder bereits abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Sportwissenschaften, Bewegungswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs

  • Erfahrung in der Anwendung biomechanischer und physiologischer Messmethoden wie Bewegungserfassung (Vicon, Xsens), Elektromyographie und Spirometrie

  • Umgang mit entsprechender Software und statistischer Auswertung

  • Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit

Bewerbung
Bei Interesse können Sie sich gerne bis zum 27.01.2023 unter folgenden Kontakten benjamin.reimeir@uibk.ac.at, maite.calisti@uibk.ac.at bewerben (Lebenslauf, Verfügbarkeit Stunden pro Woche und längerfristige Planung (z.B. bis Oktober 2023)).

Stellenausschreibung als PDF