LOGO_DGF2020

Doctoral seminar


Die Deutsche Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) veranstaltet im Rahmen ihrer nächsten Jahrestagung an der Universität Innsbruck wiederum ein eigenes Seminar für fortgeschrittene DoktorandInnen. Diese eintägige Veranstaltung am Donnerstag, dem 1. Oktober 2020 bietet den DoktorandInnen die Gelegenheit, ihre Forschungsarbeit vorzustellen und mit führenden FachvertreterInnen inhaltlich und methodisch zu diskutieren. Ebenfalls soll die Einordnung der Arbeit in aktuelle Forschungstendenzen erörtert werden. Um eine intensive Diskussion zu gewährleisten, ist geplant, maximal 8 DoktorandInnen anzunehmen. Alle TeilnehmerInnen werden eine Teilnahmebestätigung erhalten.

Die teilnehmenden Hochschullehrer sind voraussichtlich:

  • Prof. Dr. Ralf Elsas (LMU München)
  • Prof. Dr. Joachim Grammig (Universität Tübingen)
  • Prof. Dr. Stefan Ruenzi (Universität Mannheim)
  • Prof. Dr. Christian Schlag (Universität Frankfurt)
  • Prof. Dr. Erik Theissen (Universität Mannheim)

Bewerbungen werden ausschließlich per E-Mail an Prof. Dr. Erik Theissen unter der Mail-Adresse

theissen (at) uni-mannheim.de

mit dem Betreff

„Bewerbung DoktorandInnenseminar DGF 2020“

erbeten. Der Bewerbung ist eine drei- bis fünfseitige Zusammenfassung des Dissertationsprojekts als pdf-Datei (bitte keine kompletten Aufsatzmanuskripte) beizufügen.

Einsendeschluss ist der 28. Juni 2020

Ferner werden folgende Informationen im Mail-Text benötigt (es ist kein weiteres Anschreiben erforderlich):

  • Name und vollständige Anschrift der Doktorandin / des Doktoranden (inkl. E-Mail)
  • Name und vollständige Anschrift der Betreuerin / des Betreuers (inkl. E-Mail)
  • Thema der Dissertation

Wir gehen davon aus, dass die Betreuerin / der Betreuer der Dissertation über die Bewerbung informiert ist und die Präsentation seiner Doktorandin / seines Doktoranden auf dieser Veranstaltung befürwortet.

Alle Bewerbungen werden begutachtet. Einladungen an die ausgewählten Teilnehmer werden bis spätestens Anfang August per E-Mail versandt. Vortragssprache ist Deutsch (wahlweise auch Englisch).

Wir möchten Sie bitten, dieses Veranstaltungsangebot an Ihre MitarbeiterInnen weiterzuleiten und hoffen auf zahlreiche Bewerbungen. Es können sich auch mehrere DoktorandInnen des gleichen Lehrstuhls bewerben. Es kann jedoch höchstens ein(e) DoktorandIn pro Lehrstuhl teilnehmen.

Nach oben scrollen