BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230329T084456Z DESCRIPTION:Jesko Reiling\nDie Zentralbibliothek Zürich hat seit 2022 mit großem Engagement vielfältige Citizen Science-Projekte initialisiert. Ei ne wichtige Rolle spielen dabei Transkriptionswerkstätten\, in denen Citi zens ausgewählte handschriftliche Bestände transkribieren können. Diese Projekte sind Teil einer übergeordneten Citizen Science-Strategie\, welc he die ZB Zürich als moderne Forschungsbibliothek verfolgt.\nDer Beitrag soll als Praxis- und reflektierter Erfahrungsbericht die organisatorisch-i nstitutionellen Bedingungen aufzeigen\, die es für die Konzeption\, Planu ng und Durchführung von Citizen Science- Transkriptionsprojekten braucht. Neben konkreten Personalressourcen fürs Marketing und die Kommunikation sollen die verschiedenen Erfolgsfaktoren resp. -hemmnisse thematisiert wer den: die Auswahl geeigneter Bestände\, die Kommunikation mit den Citizens vor\, während und nach einem Projekt sowie die allgemeine Kommunikation über das Projekt. Zudem geht es auch um die Frage\, ob und wann sich proj ektspezifische Vorgehensweisen empfehlen\; wann z.B. Transkriptionsmöglic hkeiten auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten werden sollte n (‘from the scratch’ oder Überarbeitung/Korrektur bestehender Transk riptionen). Darüber hinaus sollen Massnahmen (‘Gamification’-Elemente \, soziale Events\, etc.) thematisiert werden\, mit deren Hilfe man die Mo tivation der Citizens zur Mitarbeit über längere Zeit aufrechterhalten k ann.\nAndererseits soll aber auch die notwendige technische Infrastruktur in den Blick genommen werden. Hier konnte die ZB auf bereits schon bestehe nde Infrastrukturen zurückgreifen. Die von mehreren Schweizer Bibliotheke n getragene Plattform e-manuscripta.ch hat seit Längerem ein Transkriptio nstool implementiert\, das frei zugänglich ist. Dank diesem Feature der S oftware «Visual Library» von Semantics sind sowohl die technischen Daten verarbeitungsprozesse\, als auch die Redaktionsworkflows gut eingespielt. Zudem bestehen Transkriptionsrichtlinien\, die den Citizens entsprechende Anleitungen geben und die projektspezifisch aktualisiert werden.\nKurzbiog rafie\nJesko Reiling: habilitierter Germanist\, langjährige Erfahrung in Editions- und Kommunikationsprojekten\, 2018-2021 Abteilungsleiter Produkt ionsmanagement Digitalisierung in der Zentralbibliothek Zürich\, seit 202 2 ebenda Leiter der neu geschaffenen Abteilung Digitale Produktion und Pla ttformen.\n\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T173000 DTSTAMP:20230329T084456Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T153000 LAST-MODIFIED:20230329T084456Z PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Posterpräsentation Transkribieren mit Citizens. Das Tr anskriptionstool von e-manuscripta.ch TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000B011A0802B62D901000000000000000 01000000062B0134D69AA2048A4B3B246FCD59EAD X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:\n

Jesko Reiling

Die Zentralbibliothek Zü\;rich hat seit 2022 mit gro&s zlig\;em Engagement vielfä\;ltige Citizen Sc ience-Projekte initialisiert. Eine wichtige Rolle spielen dabei Transkript ionswerkstä\;tten\, in denen Citizens ausgew ä\;hlte handschriftliche Bestä\;nde transkribieren kö\;nnen. D iese Projekte sind Teil einer ü\;bergeordneten Citi zen Science-Strategie\, welche die ZB Zü\;rich als moderne Fors chungsbibliothek verfolgt.

Der Beitrag soll als Praxis- und reflektierter Erfahrungsbericht die organisatorisch-institutionellen Bedi ngungen aufzeigen\, die es fü\;r die Konzeption\, Planung und Durchf&u uml\;hrung von Citizen Science- Transkriptionspr ojekten braucht. Neben konkreten Personalressourcen fü\;rs Marketing u nd die Kommunikation sollen die verschiedenen Erfolgsfaktoren resp. -hemmn isse thematisiert werden: die Auswahl geeigneter Bestä\;nde\, die Komm unikation mit den Citizens vor\, wä\;hrend u nd nach einem Projekt sowie die allgemeine Kommunikation ü\;ber das Pr ojekt. Zudem geht es auch um die Frage\, ob und wann sich projektspezifisc he Vorgehensweisen empfehlen\; wann z.B. Transkriptionsmö\;glichkeiten auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten werden sollten (R 16\;from the scratch’\; oder Ü\;berarbeitung/Korrektur besteh ender Transkriptionen). Darü\;ber hinaus sollen Mas snahmen (‘\;Gamification’\;-Ele mente\, soziale Events\, etc.) thematisiert werden\, mit deren Hilfe man d ie Motivation der Citizens zur Mitarbeit ü\; ber lä\;ngere Zeit aufrechterhalten kann.

Andererseits soll aber auch die notwendige technische Infrastruktur in den Blick genomm en werden. Hier konnte die ZB auf bereits schon bestehende Infrastrukturen zurü\;ckgreifen. Die von mehreren Schweizer Bibliotheken getragene Pl attform e-manuscripta.ch hat seit Lä\;ngerem ein Transkriptionstool im plementiert\, das frei zugä\;nglich ist. Dank diesem Feature der Softw are «\;Visual Library»\; von Semantics sind sowohl die technischen Datenverarbeitungsprozesse\, als auch die Red aktionsworkflows gut eingespielt. Zudem bestehen Transkriptionsrichtlinien \, die den Citizens entsprechende Anleitungen ge ben und die projektspezifisch aktualisiert werden.

Kurzbiografie

Jesko Reiling: habilitierter Germanist\, langjä\;hrige Erfahrung in E ditions- und Kommunikationsprojekten\, 2018-2021 Abteilungsleiter Produkti onsmanagement Digitalisierung in der Zentralbibliothek Zü\;rich\, seit 2022 ebenda Leiter der neu geschaffenen Abteilung Digitale Produktion und Plattformen.

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:TRUE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR