BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230210T081347Z DESCRIPTION:[kju:b] – die Teaching Library der Stadtbibliothek Graz\nBori s Miedl\n\nBibliotheken sind im „digitalen Zeitalter“ zahlreichen Ver änderungsprozessen unterworfen. Die Institution Bibliothek befindet sich mitten im Wandel vom Ort an dem ausschließlich Medien ausgeliehen werden\ , zum Ort der Unterstützung\, um in der immensen Flut an Informationen ni cht unterzugehen – zur „Teaching Library“.1\n\nEine Teaching Library hat im Wesentlichen die Aufgabe\, Informations- und Medienkompetenz zu ve rmitteln und als Ort des Lernens zu fungieren – und zwar als Ort des „ informellen\, nicht intentionalen Lernens – eines freiwilligen\, beiläu figen Lernens ohne Druck und Zertifikate.“2 Informationskompetenz beinha ltet neben der Auswahl des richtigen Recherchewerkzeugs\, der Quellenauswa hl und - bewertung\,3 vor allem den Bereich der Medienkompetenz. Dieser Be griff bezeichnet „die Fähigkeit Medien zu begreifen und zu handhaben\, sie aber ebenfalls kritisch zu reflektieren und mit ihnen selbstbestimmt u nd kreativ umgehen zu können […]“.4 Ein bewusster und reflektierter U mgang mit (Neuen) Medien ist wesentlich für ein demokratisches Zusammenle ben. In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung ist der Bedarf an Informati ons- und Medienkompetenz noch einmal um ein Vielfaches gestiegen.5 Das zei gt sich in der statistischen Auswertung einer Internet-Minute: Alle 60 Sek unden werden 500 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen\, 69 Millio nen WhatsApp- und Facebook- Messenger-Nachrichten verschickt und 197\,6 Mi llionen E-Mails versendet.6 Informations- und Medienkompetenz sind demnach die Schlüsselqualitäten\, um brauchbare und seriöse Informationen aus dieser Datenfülle herausfiltern zu können.\n\nWie kann sich eine Bibliot hek nun zur Teaching Library entwickeln? Neben der dahingehenden Beratungs kompetenz der Bibliothekar:innen\, ist hierbei auch das gezielte Veranstal tungsangebot in diesem Bereich von Bedeutung. In der Stadtbibliothek Graz gibt es seit 2015 für die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachse nen ein derartiges Veranstaltungsprogramm: „[kju:b] – Die kreative Jug endbibliothek“. Das Angebot beinhaltet Workshops für Schulklassen\, Fre izeitangebote und Fortbildungen bzw. Informationsveranstaltungen für Mult iplikator:innen. Inhaltlich sind von\n\nBeginn gesellschaftlich wichtige T hemen vorherrschend\, die in der Schule wenig oder keinen Platz finden wie zum Beispiel Demokratiebildung\, Ökologie\, sexuelle Bildung\, Antidiskr iminierung\, Wirtschaft\, Recht\, Digitalisierung etc.\n\nIn der vorliegen den Arbeit\, die im Rahmen der hauptamtlichen Bibliothekar:innenausbildung des BVÖ von 2019 bis Ende 2022 durchgeführt wurde\, geht es um die gezi elte Weiterentwicklung des bestehenden Angebots hinsichtlich der Teaching Library. Im Sinne von Best-Practice-Beispielen werden die entsprechenden N euerungen der Stadtbibliothek Graz vorgestellt:\n\n * Verstärkter Foku s auf digitale Informations- und Medienkompetenz im Veranstaltungsprogramm : Vor allem in den Feldern Social Media\, Datenschutz\, Fake News\, sexuel le Bildung im Zeitalter des Internets\, Online-Gaming etc.\n * Jährlic her Schwerpunkttag zum Thema digitale Informations- und Medienkompetenz: A m österreichweiten Safer Internet Day\, am 7.2.2023\, wird es zum zweiten Mal ganztags Workshops und Vorträge in der Stadtbibliothek Graz geben. U m 19 Uhr erwartet uns ein Vortrag von der IT- und Fake-News-Expertin Ingri d Brodnig.\n * [kju:b] Summer School: Die Bibliothek fungiert seit 2021 im Sommer als Lernzentrum für Jugendliche und junge Erwachsene. Zukunfts orientierung und das Erlernen wichtiger Schlüsselqualitäten im Umgang mi t Informationen und Medien stehen hier im Fokus.\n\n\n\n1 vgl. Miedl\, Bor is: Die Bibliothek als „Smartschool“. In: Jutta Pauschenwein\, Robert Gutounig (Hgg.): Onlinde- Didaktik. Der Vielfalt der Lernenden gerecht wer den. E-Learning Tag 2019. Graz: Verlag der FH Joanneum Gesellschaft mbH\, 2019\, S. 110-120.\n\n2 vgl. Hanke\, Ulrike\, Straub Martina\, Sühl-Stroh menger Wilfried: Informationskompetenz professionell fördern. Berlin/Bost on: De Gruyter\, 2013\, S. 6.\n\n3 vgl. Hanke\, Straub\, Sühl-Strohmenger : 2013\, S. 4\n\n4 Grewe\, Isabel: Neue Medien – Gefahren und Chancen. D ie Bedeutsamkeit von Medienkompetenz. Hamburg: Diplomica Verlag\, 2012\, S . 7.\n\n5 vgl. Feierabend\, Sabine\, Plankenhorn Theresa\, Rathgeb Thomas: KIM-Studie 2016. Kindheit\, Internet\, Medien. Basisstudie zum Medienumga ng 6- bis 13-Jähriger in Deutschland. Stuttgart: Medienpädagogischer For schungsverbund Südwest (LFK\, LMK)\, 2017\, S. 3.\n\n6 vgl. Bocksch\, Ren é: Das passiert im Internet in einer Minute: https://de.statista.com/info grafik/2425/das- passiert-in-einer-minute-im-internet/\, 06.08.2021.\n\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T153000 DTSTAMP:20230210T081347Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T150000 LAST-MODIFIED:20230210T081347Z LOCATION:Saal Innsbruck PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:[kju:b] Teaching Library Graz TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E0080000000040B55DFB2F3DD901000000000000000 010000000FEAAC7E9DD3D8A4AB392EE2D23C463DC X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:\n

[kju:b] –\; die Teaching Library der Stadtbibliothek Graz

Boris Miedl

Bibliotheken sind im „\;digitalen Zeitalter“\; zahlr eichen Verä\;nderungsprozessen unterworfen. Die Institution Bibliothek befindet sich mitten im Wandel vom Ort an dem ausschließ\;lich Medie n ausgeliehen werden\, zum Ort der Unterstü\;tzung\, um in der immense n Flut an Informationen nicht unterzugehen –\; zur „\;Teaching L ibrary“\;.1

Eine Teaching Libra ry hat im Wesentlichen die Aufgabe\, Informations- und Medienkompetenz zu vermitteln und als Ort des Lernens zu fungieren –\; und zwar als Ort des „\;informellen\, nicht intentionalen Lernens –\; eines freiw illigen\, beilä\;ufigen Lernens ohne Druck und Zertifikate.“\;2 I nformationskompetenz beinhaltet neben der Auswahl des richtigen Recherchew erkzeugs\, der Quellenauswahl und - bewertung\,3 vor allem den Bereich der Medienkompetenz. Dieser Begriff bezeichnet „\;die Fä\;higkeit Me dien zu begreifen und zu handhaben\, sie aber ebenfalls kritisch zu reflek tieren und mit ihnen selbstbestimmt und kreativ umgehen zu kö\;nnen [& #8230\;]“\;.4 Ein bewusster und reflektierter Umgang mit (Neuen) Medi en ist wesentlich fü\;r ein demokratisches Zusammenleben. In Zeiten de r zunehmenden Digitalisierung ist der Bedarf an Informations- und Medienko mpetenz noch einmal um ein Vielfaches gestiegen.5 Das zeigt sich in der st atistischen Auswertung einer Internet-Minute: Alle 60 Sekunden werden 500 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen\, 69 Millionen WhatsApp- und Facebook- Messenger-Nachrichten verschickt und 197\,6 Millionen E-Mails v ersendet.6 Informations- und Medienkompetenz sind demnach die Schlü\;s selqualitä\;ten\, um brauchbare und seriö\;se Informationen aus di eser Datenfü\;lle herausfiltern zu kö\;nnen.

Wie kann sich eine Bibliothek nun zur Teaching Library en twickeln? Neben der dahingehenden Beratungskompetenz der Bibliothekar:innen\, ist hierbei auch das gezielte Veranstaltungs angebot in diesem Bereich von Bedeutung. In der Stadtbibliothek Graz gibt es seit 2015 fü\;r die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachse nen ein derartiges Veranstaltungsprogramm: „\;[kju :b] –\; Die kreative Jugendbibliothek“\;. Das Angebot bei nhaltet Workshops fü\;r Schulklassen\, Freizeitangebote und Fortbildun gen bzw. Informationsveranstaltungen fü\;r Multipli kator:innen. Inhaltlich sind von

< span style='font-size:11.5pt\;font-family:"Arial"\,sans-serif\;color:#3030 30'>Beginn gesellschaftlich wichtige Themen vorherrschend\, die in der Sch ule wenig oder keinen Platz finden wie zum Beispiel Demokratiebildung\, &O uml\;kologie\, sexuelle Bildung\, Antidiskriminierung\, Wirtschaft\, Recht \, Digitalisierung etc.

In der vorli egenden Arbeit\, die im Rahmen der hauptamtlichen Bibli othekar:innenausbildung des BVÖ\; von 2019 bis Ende 2022 durchg efü\;hrt wurde\, geht es um die gezielte Weiterentwicklung des bestehe nden Angebots hinsichtlich der Teaching Library. Im Sinne von Best-Practic e-Beispielen werden die entsprechenden Neuerungen der Stadtbibliothek Graz vorgestellt:

  • Ver stä\;rkter Fokus auf digitale Informations- und Medienkompetenz im Ver anstaltungsprogramm: Vor allem in den Feldern Social Media\, Datenschutz\, Fake News\, sexuelle Bildung im Zeitalter des Internets\, Online-Gaming etc.< /li>
  • Jä\;hrlicher Schwerpunkttag zum Thema digitale Informations- und Medienkompetenz: Am ö\;sterreichweiten Safer Intern et Day\, am 7.2.2023\, wird es zum zweiten Mal ganztags Workshops und Vort rä\;ge in der Stadtbibliothek Graz geben. Um 19 Uhr erwartet uns ein V ortrag von der IT- und Fake-News-Expertin Ingrid Brodnig.
  • [kju:b] Summer School: \; D ie Bibliothek fungiert seit 2021 im Sommer als Lernzentrum fü\;r Jugen dliche und junge Erwachsene. Zukunftsorientierung und das Erlernen wichtig er Schlü\;sselqualitä\;ten im Umgang mit Informationen und Medien stehen hier im Fokus.

 \;< o:p>

1 vgl. Miedl\, Boris: Die Bibliothek als „\;Smartschool“\;. In: Jutta Pauschenwei n\, Robert Gutounig (Hgg.): Onlinde- Didaktik. Der Vielfalt der Lernenden gerecht werden. E-Learning Tag 2019. Graz: Verlag der FH Joanneum Gesellschaft mbH\, 2019\, S. 110-120.

2 vgl. Hanke\, Ulrike\, Straub Martina\, Sü\;h l-Strohmenger Wilfried: Informationskompetenz professionell fö\ ;rdern. Berlin/Boston: De Gruyter\, 2013\, S. 6.

3 vgl. Hanke\, Straub\, Sü\;hl-Strohmenger: 2013\, S. 4

4 Grewe\, Isabel: Neue Medien –\; Gefahren und Chancen . Die Bedeutsamkeit von Medienkompetenz. Hamburg: Diplo mica Verlag\, 2012\, S. 7.

5 vgl. Feierabend\, Sabine\, Plankenhorn Theresa\, Rathgeb Thomas: KIM-Studi e 2016. Kindheit\, Internet\, Medien. Basisstudie zum Medienumgang 6- bis 13-Jä\;hriger in Deutschland. Stuttgart: Medienpä\;dagogischer For schungsverbund Sü\;dwest (LFK\, LMK)\, 2017\, S. 3.< /p>

6 vgl. Bocksch\, René\ ;: Das passiert im Internet in einer Minute: \;https://de.statista.com/infografik/2425/das-  \;passiert-in-einer -minute-im-internet/\, \;06.08.2021.

< p class=MsoNormal> \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR