BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230210T081454Z DESCRIPTION:Ein Humanoider Roboter für die Büchereien der Stadt Wien\nRob ert Kellner\nÖffentliche Büchereien sehen sich im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Die Vermittlung von Medien- und Technologiekompetenz nimmt einen immer höher en Stellenwert in der bibliothekarischen Arbeit ein.\nDie Büchereien der Stadt Wien haben daher beschlossen\, einen humanoiden Roboter anzuschaffen . Einerseits wird hiermit ein bibliothekspädagogischer Ansatz verfolgt um Nutzer*innen und vor allem auch Kinder und Jugendliche im Rahmen von Work shops und Veranstaltungen an neue Technologien heranzuführen\, anderersei ts soll mittelfristig ein Einsatz als Serviceroboter in Büchereien getest et werden.\nDer Roboter soll nicht stationär an einem Standort betrieben werden\, sondern durch regelmäßigen Wechsel in unterschiedliche Zweigste llen allen Wiener*innen die Möglichkeit geboten werden\, diese neue Techn ologie hautnah zu erleben.\nIn der ersten Phase sollen gemeinsam mit Nutze r*innen Konzepte für Workshops erarbeitet und erprobt werden. Über den R oboter sollen Basisinformationen über den Büchereibetrieb\, wie Öffnung szeiten\, AGBs\, etc.\, aber etwa auch Lehrvideos zur Bedienung der Selbst verbucher abrufbar sein.\nIn weiterer Folge sollen die Funktionalitäten d es Modells ausgebaut und der Einsatz als Serviceroboter erprobt werden. Ei ne Kopplung mit digitalen Leitsystemen wie z.B. BIBMAP ist angedacht.\nIm Vortrag wird ein Überblick über das Beschaffungs- und Konzeptionsprojekt und dessen aktuellen Status gegeben. Es wird erläutert\, welche Herausfo rderungen im Projektverlauf gemeistert werden mussten und ein Ausblick auf die weitere Planung gegeben.\nKurzbiografie\nRobert Kellner ist seit 1998 bei den Büchereien der Stadt Wien beschäftigt. Zunächst als Bibliothek ar angestellt\, ist er seit 1999 im IT-Bereich der Büchereien tätig. Sei t 2021 leitet er das IT-Team der Büchereien und ist aktuell Projektleiter für das Projekt „Humanoider Roboter für die Büchereien“.\n\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T163000 DTSTAMP:20230210T081455Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T160000 LAST-MODIFIED:20230210T081454Z LOCATION:Saal Innsbruck PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Humanoider Roboter Büchereien Wien TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000C00A7923303DD901000000000000000 0100000004078AECFB008E64798F0FAE81C003E14 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:\n

Ein Humanoider< /span> Roboter fü\;r die Bü\;chereien der Stadt Wien

Robert Kellner

Ö\;ffentliche Bü\;chereien sehen sich im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft vor neue H erausforderungen gestellt. Die Vermittlung von Medien- und Technologiekomp etenz nimmt einen immer hö\;heren Stellenwert in der bibliothekarische n Arbeit ein.

Die Bü\;chereien der Stadt Wien haben daher b eschlossen\, einen humanoiden Roboter anzuschaff en. Einerseits wird hiermit ein bibliothekspä\;dagogischer Ansatz verf olgt um Nutzer*innen und vor allem auch Kinder und Jugendliche im Rahmen v on Workshops und Veranstaltungen an neue Technologien heranzufü\;hren\ , andererseits soll mittelfristig ein Einsatz als Serviceroboter in Bü \;chereien getestet werden.

Der Roboter soll nicht stationä \;r an einem Standort betrieben werden\, sondern durch regelmä\;ß \;igen Wechsel in unterschiedliche Zweigstellen allen Wiener*innen die M&o uml\;glichkeit geboten werden\, diese neue Technologie hautnah zu erleben.

In der ersten Phase sollen gemeinsam mit Nutzer*innen Konzepte fü\;r Workshops erarbeitet und erprobt werden. Ü\;ber den Roboter sollen Basisinformationen ü\;ber den Bü\;chereibetrieb\, wie &Oum l\;ffnungszeiten\, AGBs\, etc.\, aber etwa auch Lehrvideos zur Bedienung d er Selbstverbucher abrufbar sein.

In weiterer Folge sollen die Funktionalitä\;ten des Modells ausgebaut und der Einsatz als Serviceroboter erprobt werden. Eine Kopplung mit digitale n Leitsystemen wie z.B. BIBMAP ist angedacht.

Im Vortrag wird e in Ü\;berblick ü\;ber das Beschaffungs- und Konzeptionsprojekt und dessen aktuellen Status gegeben. Es wird erlä\;utert\, welche Herausf orderungen im Projektverlauf gemeistert werden mussten und ein Ausblick au f die weitere Planung gegeben.

Kurzbiografie

Robert Kellner ist seit 1998 bei den Bü\;chereien der Stadt Wien bes chä\;ftigt. Zunä\;chst als Bibliothekar angestellt\, ist er seit 1 999 im IT-Bereich der Bü\;chereien tä\;tig. Seit 2021 leitet er da s IT-Team der Bü\;chereien und ist aktuell Projektleiter fü\;r das Projekt „\;Humanoider Roboter fü\;r di e Bü\;chereien“\;.

& nbsp\;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR