BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230329T122837Z DESCRIPTION:Workshop\nJakob Putz\nZweifelsohne hat sich der technische Zuga ng für alle Menschen in den letzten 20 Jahren stark verändert.\nAuch und gerade für Menschen mit Behinderungen wurden dadurch Dinge (er)möglich( t)\, die vorher sehr oft gar nicht möglich waren\, jedenfalls viel Aufwan d bedeuten.\nGenau diese Veränderungen im Zeitraum 2000-2022 werden skizz iert und an praktischen Beispielen im Bereich Digitalisierung und Texterke nnung und -gestaltung illustriert.\nIn einem praktischen Workshop wird in der Gruppe über Lösungsansätze diskutiert und solche gezeigt für Fäl le\, wo automatisierte Hilfestellungen\, wie sie etwa von MS Word geboten werden\, nicht (mehr) greifen.\nKurzbiografie\nMag. Jakob Putz ist am Zent rum integriert studieren der Uni Graz für digitale Barrierefreiheit zust ändig und genoss als selbst seh- und körperbehinderter Mensch während s eines Studiums eine hervorragende Unterstützung seitens der Uni Graz\, di e nur durch das makellose Zusammenspiel zwischen Universitätsbibliothek\, dem Institut und dem Zentrum Integriert Studieren möglich war.\n\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T170000 DTSTAMP:20230329T122838Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230503T163000 LAST-MODIFIED:20230329T122837Z LOCATION:Saal Grenoble PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Digitalisierung\, Barrierefreiheit und Studium in den l etzten 20 Jahren TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000D0F15EC04A62D901000000000000000 010000000A074BFCC4A1D0840B6D7C686EBDA902F X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:\n