Chemikalienentsorgung aus dem Wissenschaftsbetrieb der Universitäten
  • Bereithaltung verschiedener, kostenpflichtiger Leergebinde zur Entsorgung von Chemikalien und Chemikaliengemischen (gefährliche Abfälle)
  • Bereitstellung von Vorlagen im SharePoint SiGe 
  • Auf Wunsch: Beratung zur Entsorgung incl. Verwendung der Vorlagen etc.
  • Organisation der Abfall- und Leerbehälterübergabe an einen berechtigten Abfallsammler (Angebote, Aufträge, Übergabe) 
  • Chemikalien zur Entsorgung können im Rahmen der Öffnungszeiten in der Chemikalienlogistik jederzeit abgegeben werden.

  • Es werden dabei ausschließlich saubere und korrekt beschriftete Gefäße/Kanister entgegengenommen.

  • Die Entsorgung von Chemikalien von Instituten an Standorten außerhalb des CCB wird auf Anfrage von der Chemikalienlogistik organisiert.

  • Folgende Informationen müssen aus der Beschriftung hervorgehen:      

Art und Menge des Abfalls
Institut (Abfallerzeuger)
Verantwortliche/r Mitarbeiter/in, Kontaktdaten und Unterschrift

 

Ausgeschlossen von den Dienstleistungen der Chemikalienlogistik sind explosive Stoffe und Gemische sowie Erzeugnisse mit Explosivstoff, radioaktive und infektiöse Stoffe.

Anfragen zur Entsorgung gefährlicher Abfälle können an die Mitarbeiterinnen Barbara Schwärzler DW 21013 und Chemie Ingenieurin Yveliese Haute DW 21012 gerichtet werden.  chemikalienlogistik@uibk.ac.at


Nach oben scrollen