Das Forschungsprojekt "Wolf von Aichelburg" hat im Rahmen der Ausschreibung der "Internationalen Literaturdialoge 2022" des Österreichischen Außenministeriums und der Österreichischen Gesellschaft für Literatur eine Anerkennungsprämie erhalten. Die Projektbetreiberinnen Dr. Laura Laza, Germanistin und Leiterin der Österreich-Bibliothek an der Babeș-Bolyai-Universität, Klausenburg / Cluj-Napoca / Kolozsvár in Rumänien, sowie Dr. Ursula Schneider und Dr. Annette Steinsiek, Senior Scientists am Forschungsinstitut Brenner-Archiv, freuen sich!

Nach oben scrollen