© Brenner-Archiv


 

Mit Karl Felix Wolff auf große Fahrt

Das Verkehrs-, Hotel- und Sommerfrischen-Buch für Südtirol von Karl Felix Wolff aus dem Jahr 1922 ist ein Reiseführer. Zum einen enthält er Auflistungen der Sommerfrischeorte und Hotels, zum anderen die wichtigsten Informationen zu einem Urlaub in Südtirol. Verfasst wurde das Büchlein für die Fremdenverkehrswerbung, es richtet sich an ein breites Publikum.


 

Karl Felix Wolff war ein autodidaktischer Südtiroler Volkskundler, er prägte nachhaltig den Reisejournalismus der Dolomiten. Der Autor verfasste Handbücher, Hotelführer, Sagen usw. Auch schrieb er für Reisezeitschriften und Wochenbeilagen bedeutender Tageszeitungen. Sein Ziel war es, ein „vornehmes, gebildetes und zahlungskräftiges Publikum“ in das Dolomitengebiet zu locken. Mit seinen Werken popularisierte Wolff vor dem Ersten Weltkrieg den Namen und das Gebiet der Dolomiten in der gesamten Donau-Monarchie und im Deutschen Reich.
Das vorliegende Buch ist an deutschsprachige Reisende aus Österreich und aus dem Deutschen Reich gerichtet, es erschien jedoch auch auf Holländisch (1922) und auf Italienisch (1923) - also zu einer Zeit, als Südtirol bereits zu Italien gehörte. 
  

© Brenner-Archiv


 

Einen Schwerpunkt legt Wolff auf die 1909 eröffnete 112 Kilometer lange Dolomitenstraße. Wolff beschreibt die Route, die in Bozen beginnt und über Welschnofen, zum Karersee und weiter ins Fassatal führt - das Ziel ist Cortina d'Ampezzo. Die Straße gilt als eine Sehenswürdigkeit Europas. Sie war eine bedeutende Ferienstraße, da sie zu den verschiedensten Sommerfrischeorten Südtirols führt.

Annalena Peer

 

© Brenner-Archiv


Verwandte Artikel

[Thumbnail 14 Wolff Bozen Platz] Karl Felix Wolff wirbt auch für Station 14: Bozen und seine Umgebung

[Thumbnail 19 Karer Trentini] Die großen Hotels am Karerpass - siehe Station 19 -

[Thumbnail 17 Toblach] und in Toblach - siehe Station 17 - liegen an der Großen Dolomitenstraße

Literatur
Karl Felix Wolff: Verkehrs-, Hotel- und Sommerfrischen-Buch für Südtirol. Königreich Italien Provinz Venezia Tridentina. Bozen: Wagner 1922. (Zitat im Rahmen: S. 31)
 
Karl Felix Wolff: Foto des Autors. In: Forschungsinstitut Brenner-Archiv, Nachlassverzeichnis Karl Felix Wolff. Online
 
Ulrike Kindl: Dolomitensagen und Dolomitenführer. Karl Felix Wolff als Journalist im Dients der frühen Tourismus-Werbung des Dolomitengebietes- In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv 37, 2018, 101-114. (Zitat: S. 104) Online lesen

 

Nach oben scrollen