Projektleiter: Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Eberhard Sauermann
Projektmitarbeiter: Univ.-Doz. Mag. Dr. Hermann Zwerschina (bis 2006) 

Mit Beschluss des Kuratoriums des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung vom 16.3.1992 bzw. 3.10.1994 wurde das Projekt „Historisch-kritische Faksimile-Aus¬gabe der Werke und des Briefwechsels Georg Trakls“ genehmigt, wodurch die Personalkosten eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (Zwerschina) für 4 Jahre (Herbst 1992 - Herbst 1996) finanziert werden konnten. Weitere finanzielle Unterstützung (Reise-, Faksimile- und Druckkosten) erfolgte vor allem durch die Stadt Innsbruck, die Österreichische Akademie der Wissenschaften und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bzw. für Wissenschaft und Verkehr bzw. das Bundeskanzleramt/Kunstsektion.
Die von Sauermann und Zwerschina herausgegebene Innsbrucker Trakl-Ausgabe (Sämtliche Werke und Briefwechsel. Historisch-kritische Ausgabe mit Faksimiles der handschriftlichen Texte Trakls) ist von 1995 bis 2014 im Verlag Stroemfeld/Roter Stern in Frankurt a. M. und Basel erschienen (6 Bände in 8 Teilbänden und 2 Supplementbände).

 

Nach oben scrollen