Tiroler Musiknachlässe - Projektergebnisse

(Projektbearbeitung: Milena Meller)





Erwerb und Archivierung des Nachlasses Robert Nessler

  • Kurze Biografie, Skizzierung seines Wirkungsfeldes, Bibliografie und Diskografie > s. unter "Bestände" > "Nessler"
  • Nachlassverzeichnis > s. unter "Bestände" > "Nessler"





Katalogisierung des Nachlasses Maria Hofer

Im Rahmen des Projektes „Tiroler Musiknachlässe“ wurde mit Unterstützung und in Kooperation mit dem Stadtarchiv Kitzbühel und dessen Leiter Dr. Wido Sieberer der Nachlass der Komponistin und Organistin Maria Hofer (Amstetten, 1894 – Kitzbühel, 1977), der im Kitzbüheler Stadtarchiv verwahrt wird, neu geordnet und dessen musikalischer Teil katalogisiert sowie digital gespeichert.

 
Vorbemerkungen zum Nachlass:
Maria Hofer an der Hausorgel. Foto: Stadtarchiv KitzbühelDer hier vorliegende Katalog umfasst alle handschriftlichen musikalischen Unterlagen aus dem Nachlass Maria Hofer. Eine gesonderte Aufstellung verzeichnet die in den Bestand des Forschungsinstitutes Brenner-Archiv aufgenommenen Unterlagen zu Maria Hofer („NL_Maria Hofer_Bestand BA“). Die Tonträger, die zum Nachlass gehören, wurden digital kopiert / gesichert, die Daten (Wave-Dateien) auf drei DVDs, die wichtigsten Tondokumente auf zwei Audio-CDs gespeichert. Die „Tonträgerliste“ gibt die originale Beschriftung der im Nachlass befindlichen Tonträger (17 Musikkassetten und 10 Tonbänder) wortwörtlich wieder, in den „Vorbemerkungen_ Audiomaterial“ wird das näher erläutert, sowie der Inhalt der CDs aufgelistet. Die im Katalog jeweils angegebenen Scans aller musikalischen Unterlagen können ebenso wie das Audiomaterial, sowie die hier angeführten Verzeichnisse, die bislang vom Stadtarchiv Kitzbühel erstellt wurden, auf Anfrage übermittelt werden: „Biografisches“, „Glockenspiel“, „Literatur“, „Medienberichte“, „Notenmaterial“, „Schriftverkehr“, „Texte“ „Veranstaltungen“ und „Aufnahmen“. Außerdem extra verzeichnet: in Kopien erhaltene musikalische Unterlagen: „NL_Maria Hofer_Kopien_Noten“.
An einem (kommentierten) Werkverzeichnis, das den vorliegenden Katalog berücksichtigt, alle aktuellen Quellen einbezieht und im Rahmen einer Hofer-Biografie veröffentlicht werden soll, arbeitet derzeit Corinna Oesch (siehe dazu mehr unter: „NL_Maria Hofer_Bibliografie“ und „NL_Maria Hofer_Biografie“). 



 
Vorlass Othmar Costa 
 



 
Vorlass Günther Andergassen

Der Vorlass des Komponisten Günther Andergassen (geb. 1930), bestehend aus seinem kompositorischen Werk sowie Unterlagen zu seiner pädagogischen und seiner politischen Tätigkeit wurde im Rahmen des Projektes aufgenommen. Die untenstehenden (aktualisierten) Verzeichnisse (VL_GUENTHER ANDERGASSEN und biblio_diskografie) sowie eine kurze Biografie (Der Komponist Günther Andergassen) geben darüber Auskunft.



 
Vorlass Peter Suitner
 

Der Komponist Peter Suitner (geb. 1928) hat seinen musikalischen Vorlass dem Forschungsinstitut Brenner-Archiv im Rahmen dieses Projektes als Dauerleihgabe überantwortet. Über dessen Inhalt gibt das hier abrufbare Verzeichnis Aufschluss, Informationen zu Bio-, Biblio- und Diskografie von Peter Suitner geben die nachfolgenden Dokumente.



 
Vorlass des Ensembl TICOM

Der Tiroler Komponist Günther Zechberger hat das Archiv des von ihm 1984 gegründeten und dann fast 20 Jahre geleiteten Tiroler Ensembles TICOM im Rahmen des Projektes "Tiroler Musiknachlässe" (2005-2007) komplett übergeben. Es enthält Unterlagen zu der zwanzigjährigen Auftrittstätigkeit des Ensembles, in erster Linie Noten- und Dokumentationsmaterial, und stellt eine exemplarische Sammlung zur Interpretations- Präsentations- und Rezeptionsforschung von Neuer Musik dar. (Milena Meller)
 
Das Tiroler Ensemble für Neue Musik TICOM, gegründet und geleitet vom Komponisten Günther Zechberger, bestand unter diesem Namen von 1984-2004. Heute trägt das Ensemble den Namen TENM.  

Die über 200 Partituren wurden katalogisiert, außerdem wurden Listen anderer Unterlagen wie z. B. Konzertprogramme und Pressematerial sowie der Daten- und Tonträger erstellt. Auch die Unterlagen zur Buchhaltung des Ensembles sind im Vorlass enthalten.

 Bestandsverzeichnis TICOM > s. unter "Bestände"