Projektbeschreibung  ¦  Kontakt

Literatur-Land-Karte Tirol / Südtirol

 
Der Raum Tirol / Südtirol ist aufgrund seiner geografischen Lage in der Mitte Europas seit jeher Anziehungspunkt wie Durchzugsort für viele Reisende. In Texten vieler deutschsprachiger wie fremdsprachiger Autorinnen und Autoren wurde die Region literarisch geformt, und damit, so könnte man sagen, immer wieder neu erfunden. Den vielfältigen Beziehungen zwischen Orten, Schreibenden und Texten in Tirol widmete sich von April 2006 – März 2008 das von Univ.-Prof. Mag. Dr. Ursula Moser und Ao. Univ.-Prof. Mag Dr. Johann Holzner initiierte und vom Tiroler eTourism Competence Center Austria finanzierte Projekt Literatur-Land-Karte Tirol. In erster Linie als Vermittlungsprojekt konzipiert, sollte auf die Region bezogenes literaturgeschichtliches Wissen vor allem einem Laienpublikum zugänglich gemacht werden. Eine Weiterführung des Projektes erfolgt unter der Leitung von Johann Holzner, insbesondere im Rahmen des FWF-Projektes Tirol / Südtirol – Eine literarische Topographie. Forschungsergebnisse werden seit Sommer 2008 mittels Internetportal Literatur-Land-Karte Tirol / Südtirol präsentiert, das einer breiten Öffentlichkeit eine Sammlung literarischer Texte zur Region, Informationen zu Orten des literarischen Lebens wie Schauplätzen der Literatur, Informationen zu Literaturschaffenden und deren Beziehung zu Tirol / Südtirol sowie zahlreiche Literaturhinweise bereitstellt. 2009 erschien im Haymon Verlag das Buch Innsbruck. Ein literarischer Stadtführer. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus am Inn literarische Ortserkundungen angeboten, die es erlauben, anhand von Texten oft ganz neue Zugänge zu verschiedensten Orten aufzuschließen. –  Das Projekt wurde im Oktober 2006 vom Österreichischen Forschungsfonds FWF mit dem 3. Preis für Wissenschaftskommunikation ausgezeichnet.  

 
Links: