EIN BLICK UND AUS SICHT
EIN SICHT UND AUS BLICK
  

Vitrinen-Hussen: Wer steckt dahinter?

Seit 2 Jahren werden unsere, meist aus Handschriften und Fotos bestückten, Vitrinen-Ausstellungen im Foyer untertags vor Licht geschützt – durch eigens angefertigte Vitrinen-Abdeckungen. Hin und wieder werden wir gefragt, wer hinter diesen originellen Hussen steckt. Hier ist die Antwort:
Um das Nützliche mit dem Literarisch-Künstlerischen zu verbinden, wollten wir die Hussen mit einem Text-Zitat versehen und haben alle MitarbeiterInnen des Brenner-Archivs / Literaturhauses am Inn um einen Vorschlag gebeten. Die Literaturwissenschaftlerin Ingrid Fürhapter hat selbst einen Text erdacht – einen für 5 Vitrinen perfekt passenden und überdies tiefgründigen Kurztext mit Variationsmöglichkeit, der alle MitarbeiterInnen des Instituts begeistert hat. Die Ausführung – Stoffwahl, Siebdruck, Näharbeit – hat die Textilkünstlerin Nora Wimmer übernommen.

Erika Wimmer

 

Vitrinen-Hussen. Foto: Christine Riccabona

    

  

Nach oben scrollen