Seit Mitte Dezember 2006 werden hier Kurzbiografien und Werkverzeichnisse, Einträge und Artikel zu Tiroler Autorinnen und Autoren online publiziert. 

Die Datenbank wurde vom EDV-Zentrum der Universität Innsbruck entwickelt, namentlich von Garry Lawton, der außerdem den großen Bestand an Daten in die neue Datenbank importiert hat, sowie Ingrid Hayek, die mit viel Verständnis die Datenbank nach unseren Wünschen programmiert hat.

Bereits im Jahre 1997 haben wir im Rahmen eines FWF-Projektes "Literatur- und kulturgeschichtliche Projekte in Tirol" mit der Dokumentation der Literatur in Tirol begonnen. Als dieses Projekt 2003 beendet war, hat das Land Tirol weiterhin die Dokumentation und die Planung eines Internetlexikons unterstützt, seit 2006 fördert uns auch das Land Südtirol. Wir freuen uns, dass beide Länder dieses Projekt unterstützen.

Biografische Einträge, Werklisten, Angaben zu Tätigkeiten im literarischen und kulturellen Umfeld und zum literarischen Werdegang eine/s Autors/in u.a. exzerpieren wir aus Lexika, Anthologien, Zeitungsartikeln, aus einschlägiger Fachliteratur und den Beständen des Brenner-Archivs. Eine wichtige Quelle bilden darüber hinaus die Sammlungen der Bibliothek des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum, das Innsbrucker Zeitungsarchiv sowie das Archiv des Turmbunds. Für das freundliche Entgegenkommen und die Mithilfe bei den Recherchen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Derzeit sind nur Teile der Daten online abrufbar, da alle gesammelten Einträge vor der Veröffentlichung noch einmal überprüft werden. In der ersten Phase wurden wir dabei von unseren Kolleginnen und Kollegen, Mag. Dr. Barbara Hoiß; Mag. Andreas Hupfauf; Mag. Kristin Jenny und  Dr. Erika Wimmer unterstützt.

Dr. Sebastian von Sauter arbeitet seit Beginn des Jahres 2007 kontinuierlich als ehrenamtlicher Mitarbeiter an der Erstellung der Online-Lexikoneinträge mit.

 

 

Anregungen und Rückmeldungen sind willkommen!

 

Kontakt:

Christine.Riccabona@uibk.ac.at    Anton.Unterkircher@uibk.ac.at