Buchpräsentation Fotogalerie 


Herausgegeben im Auftrag des Forschungsinstituts Brenner-Archiv
Jup Rathgeber
Die verwaltete Zeit. Texte und Bilder

Der Schwazer Lyriker Jup Rathgeber gehörte zu den Wegbereitern der avantgardistischen Schwazer Kunst- und Kulturszene, u.a. war er eine der zentralen Persönlichkeiten bei der Gründung der Eremitage und Weggefährte von Gert Chesi. Später betreute er viele Ausstellungen im Rabalderhaus und engagierte sich für Kunst und Literatur in Schwaz. Sein eigenes literarisches Werk hat Rathgeber zeitlebens nur vereinzelt in Zeitschriften und Anthologien und in zwei bibliophilen Gedichtbänden veröffentlicht, die in limitierten Auflagen der Galerie Eremitage in den 1960er Jahren erschienen sind. Seit 2007 wird der Nachlass Rathgebers im Brenner-Archiv verwahrt. Der Band versammelt eine Auswahl der Gedichte und Prosatexte aus dem Nachlass, zeigt zahlreiche Bilddokumente und künstlerische Beiträge, die Rathgeber gewidmet und in Zusammenhang mit der Textedition entstanden sind.
Mit Beiträgen von Hans Aschenwald, Hellmut Bruch, Gert Chesi, Irmgard Mellinghaus, Martha Murphy, Herbert Rosendorfer, Martin Schwarz-Lahnbach und Roland Sila.

Herausgegeben im Auftrag des Forschungsinstituts Brenner-Archiv von Beatrice Hackl, Eva Janovsky, Reto Mündle, Daniel Pfurtscheller, Christine Riccabona, Simone Stefan und Anton Unterkircher.
zahlreiche Abbildungen

Nach oben scrollen