FWF-Preis für Wissenschaftskommunikation Fotogalerie
3. Preis an das Projekt „Eine Literatur-Land-Karte für Tirol und Südtirol

Der FWF vergibt jährlich einen 1., einen 2. und fünf 3. Preise für Wissenschaftskommunikation. Ausgezeichnet werden hervorragende Maßnahmen, die das Ziel haben, wissenschaftliche Inhalte aus vom FWF geförderten Projekten an wichtige Zielgruppen zu kommunizieren.

Begründung der Jury des FWF für die Vergabe des 3. Preises an das Projekt des Forschungsinstituts Brenner-Archiv Eine Literatur-Land-Karte für Tirol und Südtirol:

„Das Kommunikationsprojekt nutzt die Chance, geisteswissenschaftliche Forschungsergebnisse - im vorliegenden Fall eine ortsbezogene, kartographisch verzeichnete Literaturgeschichte "en miniature" - direkt an verschiedene Zielgruppen zu vermitteln. Hervorzuheben ist die Ansprache verschiedener Zielgruppen mit sehr unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen, u.a. FremdenführerInnen, TouristInnen, Bildungsinstitutionen (v. a. Schulen, universitäre Austauschprogramme), StudentInnen aus dem In- und Ausland. Tirol und Südtirol mit den Augen von Dichtern sehen - die Jury hat dies als besonders reizvoll gewertet. Die Auszeichnung soll auch Anstoß für GeisteswissenschafterInnen sein, sich verstärkt in der Wissenschaftskommunikation zu engagieren.“

Links: