MARIE SKŁODOWSKA-CURIE ACTIONS

Innovative Training Network “IMPACT”

IMPACT:

Ion–Molecule Processes for Analytical Chemistry Technologies
A Research and Technological Driven Programme
IMPACT Project Number 674911

Die Massenspektrometrie mit weicher chemischer Ionisation (SCIMS) ist eine äußerst empfindliche Analysetechnik mit Anwendungen für Gesundheit, Umwelt und Sicherheit, die für die EU von entscheidender Bedeutung sind. Die jüngste, schnelle und weit verbreitete Einführung dieser Technik hat Europa jedoch unvorbereitet erwischt. Der daraus resultierende Mangel an analytischem chemischem Fachwissen hat dazu geführt, dass hochqualifizierte junge Forscher dringend in den unterschiedlichsten SCIMS-Methoden geschult werden müssen. IMPACT behebt diesen Fachkräftemangel durch den Aufbau eines sektorübergreifenden und multidisziplinären SCIMS-Schulungsnetzwerks. IMPACT bringt auch Zusammenhalt in die fragmentierten SCIMS-Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten innerhalb der EU.

Bisher wurden die meisten SCIMS-Entwicklungen nicht von Anwendern, sondern von Herstellern vorangetrieben, deren Hauptaugenmerk auf einer erhöhten Empfindlichkeit lag. Genauso entscheidend ist jedoch eine verbesserte Selektivität. In der Tat betrachten viele Benutzer eine verbesserte Selektivität als den Schlüssel, um die SCIMS-Technologie auf ein völlig neues Niveau zu heben. Anstatt dass der private und der öffentliche Sektor unabhängig voneinander arbeiten, brauchen wir einen neuen, sektorübergreifenden Ansatz. IMPACT wird dies durch sektorübergreifende Arbeitspakete und multidisziplinäre Forschungsprojekte erreichen. Anstelle größerer und kostspieliger Änderungen im Instrumentendesign konzentrieren sich die Projekte von IMPACT auf die Entwicklung neuer Methoden zur Verbesserung der chemischen Spezifität durch Manipulation der Ionenchemie. Der neue Ansatz von IMPACT wird daher zu einer schrittweisen Änderung der SCIMS-Instrumentierung führen, um der EU sowohl wirtschaftlichen als auch gesellschaftlichen Nutzen zu bringen. Im Einzelnen wird IMPACT zehn Nachwuchsforscher (ESRs) im Rahmen einer integrierten Partnerschaft von kommerziellen, staatlichen und akademischen Organisationen mit geplanten Abordnungen, Fortbildungskursen, interaktiven Workshops zu komplementären Fähigkeiten und ESR-zentrierten Forschungstreffen ausbilden. IMPACT wird Europa daher sowohl eine erstklassige Fähigkeit in der SCIMS-Technologie als auch eine Kohorte hochqualifizierter Forscher bieten, die den Bürgern in der gesamten EU die Vorteile dieser Technologie bieten werden.

Weitere Details finden Sie unter: http://impact-h2020itn.com/

Nach oben scrollen