Forschungsschwerpunkte am Institut für Botanik

  Biodiversität in den Alpen und anderen Gebirgsregionen

  Anpassung an extreme Umweltbedingungen

  Auswirkungen des Klimawandels

 Aktuelle und historische Vegetations- und Klimadynamik

 Angewandte Forschung

Nationale und internationale Forschungsnetzwerke

Das Institut ist Teil des Forschungsschwerpunktes "Alpiner Raum - Mensch und Umwelt"und arbeitet mit den Forschungszentren: Ökologie des Alpinen Raumes, HiMAT, und Berglandwirtschaft zusammen.

Wir gehören zur

  • LTER/LTSER Platform Tiroler Zentralalpen
    Die seit Jahren laufenden Monitoring-Programme in Obergurgl stellen wertvolle Datensätze für die Idee der koordinierten Langzeitforschung dar, welche von LTER/LTSER Austria (Long-term Ecosystem Research, Long-term Socio-economic and Ecosystem Research) national sowie international angestrebt wird. Obergurgl stellt einen der acht Standorte innerhalb der Plattform Tiroler Zentralalpen dar.
  • Alpine Forschungsstelle Obergurgl
  • Wir sind Partner des weltweiten Projektes GLORIA

Web of Science - Publikationen des Institutes für Botanik