20.05.2021: Von Einzelgängern und Geselligen – Vielfalt der Wildbienen

werbung-1200-x-628.jpg

Die Ausstellung „Von Einzelgängern und Geselligen – Vielfalt der Wildbienen“ im Botanischen Garten Innsbruck gibt einen umfassenden Einblick in das Leben der Wildbienen. 

Ansprechend gestaltete Infotafeln geben Auskunft über ihre Vielfalt, Lebensweise, Lebensräume, Nahrungspflanzen, Schutzmaßnahmen und Gefährdung. Auf verschiedenen Blumenwiesen können die Wildbienen beobachtet werden. Nistkästen, insektenfreundliche Strukturelemente und Totholz im Garten bieten Anregungen wie einfach und attraktiv Wildbienenschutz in jedem Garten umgesetzt werden kann.

Grundlegendes Wissen über Wildbienen im allgemeinen und über einige Arten im speziellen soll die Besucher*innen nicht nur vor Ort faszinieren  - dieses Wissen soll für aktuelle Projekte im öffentlichen und privaten Raum Verständnis und Begeisterung schaffen sowie dazu animieren, selbst aktiv zu werden.

20. Mai bis 1. November 2021, täglich von 8:00-18:00
Botanischer Garten, Freigelände
Eintritt frei

Begleitprogramm: Führungen zur Ausstellung für Kinder und Erwachsene, Hummel 1x1 Bestimmungskurs im Botanischen Garten und Online, Expert*innen Gespräch

Führungen zur Ausstellung:

24. Juni 17-18h 
1. Juli 17-18h 
22. Juli 17-18h 
19. August 17-18h 
9. Sept 17-18h 
23. Sept. 17-18h 

  Anmeldung unter:

Mail: Sabine.Sladky-Meraner@uibk.ac.at

Tel.: +43 664 9269430

Für die Teilnahme an den Führungen sind ein negativer Covid 19-Antigentest, Impfnachweis oder Nachweis der Genesung („3-G-Regeln“) erforderlich. Während der Veranstaltung besteht Maskenpflicht.
Nach oben scrollen