08.10.2021: Wildbienen in Bedrängnis

hylaeus-negritus-maennchen---focusnatura.at-2z2a9502.jpg

Foto Rudi Hofer focusnatura.at

Podiumsdiskussion
Termin: Freitag, 8. Oktober 2021, 17 Uhr
Teilnehmer*innen

Ingrid Felipe, Mag., Landesrätin für Umwelt-, Klima- und Naturschutz

Timo Kopf, Mag., Wildbienenexperte

Otto Leiner, Mag., Land Tirol Abt. Umweltschutz

Matthias Karadar, MSc., Projektleiter Natur im Garten, Tiroler Bildungsforum

Moderation

Christoph Rohrbacher und Sabine Sladky Meraner

Veranstaltungsort: Botanischer Garten sowie online via livestream https://www.youtube.com/watch?v=fj2ZY_Qjy5s

und auf YouTube zum Nachschauen https://www.youtube.com/channel/UC2uQ28xD9XJm2by2HAxYTKw

Anmeldungen: sabine.sladky-meraner@uibk.ac.at

Veranstalter*innen: Grüne Schule, Institut für Botanik und Natopia

 

Die Grüne Schule der Universität Innsbruck und Natopia laden am Freitag, den 8. Oktober 2021 um 17.00 Uhr zur Podiumsdiskussion „Wildbienen in Bedrängnis“ ein. Für alle Interessierten wird es die Möglichkeit geben online bei der Veranstaltung dabei zu sein oder die Diskussion anschließend auf YouTube anzusehen.
Die Diskussionsteilnehmer*innen Ingrid Felipe (Landesrätin für Umwelt-, Klima- und Naturschutz), Timo Kopf (Wildbienenexperte), Otto Leiner (Land Tirol Abt. Umweltschutz) und Matthias Karadar (Natur im Garten/Tiroler Bildungsforum)
werden über das brisante Thema diskutieren und nach nachhaltigen Wegen und neuen Ansätzen suchen.

Als eine der wichtigsten Bestäuber von Kultur- und Wildpflanzen sind Wildbienen für unsere Landwirtschaft und die Natur unverzichtbar. Das aktuelle Insektensterben ist jedoch besorgniserregend: Wissenschaftler*innen bestätigen einen Rückgang der Fluginsekten um 75% in den letzten 25 Jahren, sowie einen deutlichen Rückgang der Artenvielfalt.

Zahlreiche Institutionen, Vereine, die öffentliche Hand und Privatpersonen engagieren sich in unterschiedlichen Projekten zum Schutz dieser Tiergruppe.

Doch wie sinnvoll ist das Aufstellen von Wildbienenhotels oder das Begrünen von Verkehrsinseln? Oder kann etwa die Honigbiene die Wildbienen als Bestäuber unserer heimischen Wildpflanzen ersetzen?

Die Teilnehmer*innen der Podiumsdiskussion werden Fragen wie diese beantworten und diskutieren. 

Nach oben scrollen