Osterfest 2019

Seit mehr als 10 Jahren findet das bei Jung und Alt beliebte Ostermontagfest nun schon im Botanischen Garten des Institutes für Botanik statt. Die Gärtnerinnen und Gärtner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes für Botanik und der Grünen Schule sowie des Institutes für Astro- und Teilchenphysik gaben wie jedes Jahr allen Interessierten Einblicke in ihre Arbeit.
ostermontag-2019-98.jpg

Seit mehr als 10 Jahren findet das bei Jung und Alt beliebte Ostermontagfest nun schon im Botanischen Garten des Institutes für Botanik statt. Die Gärtnerinnen und Gärtner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes für Botanik und der Grünen Schule sowie des Institutes für Astro- und Teilchenphysik standen wie jedes Jahr wieder bereit und gaben allen Interessierten Einblicke in ihre Arbeit.
Am Tag der Erde bot sich heuer für etwa 800 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, spannende Dinge unter Anderem über Wildbienen zu erfahren und wie bedeutungsvoll sie für unser Ökosystem sind. Interessierte konnten z.B. auch Tierfelle - sogar einen echten Wolfspelz - streicheln und vom Gärtner lernen wie man einen Erdstern vermehrt. Die Herkunft und Erzeugung der Schokolade im Osterhasen wurde ebenso erklärt, wie die Eignung verschiedener Hölzer für verschiedene Möbelstücke. Die Raupe Nimmersatt weckte die Vorfreude auf unsere große Ausstellung im Sommer, in der auch die Schmetterlinge eine große Rolle spielen werden. Ein großer Publikumsmagnet sind immer wieder auch die fleischfressenden Pflanzen mit ihren Fangtricks.
In der Historischen Sternwarte konnte man lernen, wie ein Fernrohr wirklich funktioniert, und das Sonnensystem am Modell betrachten. Der Pflanzenbazar bot einige Highlights für Raritätenjäger und die vielen Kinder versuchten eifrig, die gut versteckten Ostereier zu zählen und vielleicht einen der ersehnten Osterhasen zu gewinnen.

Es war ein wunderschöner Ostermontag mit sehr vielen interessierten kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern!
Vielen Dank allen die zum guten Gelingen dieses Festes beigetragen haben!










Nach oben scrollen