Dokumentarfilm "Terra Mater: Mythos Hallstatt"

Als Teil eines internationalen Forscher-Teams verschiedenster Fachgebiete untersuchen Experten der Forschungsgruppe Palynologie und Archäobotanik am Institut für Botanik, wie der Salzbergbau in der UNSECO-Welterbestätte Hallstatt-Dachstein Umwelt und Alltag über Jahrtausende hinweg beeinflusste.
181114-terra-mater-mythos-hallstatt-festi.png
(Credit: ServusTV/Terra Mater)

Als Teil eines internationalen Forscher-Teams verschiedenster Fachgebiete untersuchen Experten der Forschungsgruppe Palynologie und Archäobotanik am Institut für Botanik, wie der Salzbergbau in der UNSECO-Welterbestätte Hallstatt-Dachstein Umwelt und Alltag über Jahrtausende hinweg beeinflusste.

In der kürzlich ausgestrahlten Dokumentation "Terra Mater: Mythos Hallstatt" erklärt Palynologin Daniela Festi, wie mit Hilfe von Pollenanalysen die geschichtliche Entwicklung der Vegetation rekonstruiert werden kann. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen dabei, den Verlauf der menschlichen Besiedelung in der Region Hallstatt seit der Kupferzeit aufzuzeigen.

"Mythos Hallstatt" kann aktuell in der Servus TV Mediathek angesehen werden.

Nach oben scrollen