Würdignungs­preis des Bundes­ministeriums an Klaus Herburger, MSc.

Am 18. November 2014 wurde in der Aula der Wissenschaften in Wien der 25. Würdigungspreis für besondere Studienleistungen vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft im feierlichen Rahmen vergeben. Unter den insgesamt 50 Preisträgern und Preisträgerinnen gingen drei Preise an die Universität Innsbruck.
Würdignungspreis des Bundesministeriums an Klaus Herburger, MSc.

Klaus Herburger, PhD Student am Institut für Botanik, wurde für seine Masterarbeit mit dem Titel „Zellwandkomponenten und ökophysiologische Charakterisierung der streptophytischen Grünalgen Klebsormidium sp. und Zygnema sp.“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.500 € dotiert. Herburger ist Autor von vier peer-reviewed Publikationen und sein Dissertationsthema knüpft nahtlos an die Masterarbeit an. Es sollen die Besonderheiten von austrocknungstoleranten Grünalgen und deren Zellwandkomponenten untersucht werden. Herr Herburger ist derzeit über ein Doktoratsstipendium der Universität Innsbruck finanziert und hat ab Februar 2015 eine Anstellung in einem vom FWF finanzierten bilateralen Projekt.

Mehr Informationen