Zur Person von Silvia Hell

Lebenslauf

  • 1960 geboren in Kufstein in Tirol, aufgewachsen in Innsbruck
  • Studium der komb. und selbst. Religionspädagogik und Germanistik (Lehramt) an der Universität Innsbruck, anschl. Doktoratsstudium und Habilitation an der Theol. Fakultät Innsbruck im Fach Dogmatik und Ökumene (erste habilitierte Frau an der Kath.-Theol. Fakultät Innsbruck)
  • Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Schulen (Gymnasien, Berufsbildende Höhere Schule)
  • Universitätsassistentin, Universitätsdozentin und a.o. Univ.Professorin an der Kath.- Theol. Fakultät Innsbruck.
  • Gastprofessorin in Benediktbeuern für Dogmatik - Lehrstuhlvertretung von Bischof Dr.Alois Kothgasser SDB.
  • seit 1. September 2009 im Ruhestand

Akademische Leistungen

  • 1990: Dissertation - Abschluss des Doktoratsstudiums mit Auszeichnung
  • 13. Dezember 1991: Preis der Stadt Innsbruck für Wissenschaft und Forschung, gefördert vom BM für Wissenschaft und Forschung, vom Forschungsausschuß der Universität Innsbruck aus dem "D.Swarovski - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Förderungsfonds" und von der Kulturabteilung im Amt der Tiroler Landesregierung): Die Dialektik des Wortes bei Martin Luther. Die Beziehung zwischen Gott und dem Menschen. ITS 35. Innsbruck 1992.
  • 1997: Habilitation - Erlangung der "venia docendi" für "Dogmatische und Ökumenische Theologie"
  • Auszeichnung von Erzbischof Dr. Alois Kothgasser im Interview von "Christ in der Gegenwart im Bild", 17. Jg. Heft 2 (2006) 30.
  • Dankesschreiben für wissenschaftlich ökumenisches Arbeiten an der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck vom Ökumenereferenten des Bischöflichen Ordinariats Speyer vom 9. Februar 2006
  • 20. Mai 2006: Verleihung der Ehrenmitgliedmitgliedschaft von der "Ökumenischen Initiative Tirol"

Funktionen

... innerhalb der Fakultät

  • Mitglied des Fakultätskollegiums (UOG 1975)
  • Mitglied der Institutskonferenz des Instituts für Dogmatische und Ökumenische Theologie (UOG 1975) und des Instituts für Historische Theologie (UOG 1993) und Mitglied der Institutsversammlung des Instituts für Bibelwissenschaften und Historische Theologie (seit 2006)
  • bis 1998: Gleichbehandlungsbeauftragte der Fakultät
  • 28.09.2004-30.09.2007: Ordentliches Mitglied der Studienberechtigungskommission

... außerhalb der Universität, mit kirchlichem Bezug

  • Mitglied im Arbeitskreis für den Weltgebetstag der Frauen (bis 2006)
  • Mitglied des Vorbereitungskreises für Ökumenische Kirchentage (bis 2005)
  • Theologische Beraterin der Notburga-Gemeinschaft
  • Referentin (Dogmatik), Prüferin und (2003/04 bis 2007) Kuratoriumsmitglied des Theologischen Fernkurses Wien
  • 1999-2009: Mitglied des Ökumenischen Arbeitskreises der Diözese Innsbruck
  • 1999-2009: Mitglied der Ökumene-Kommission der Österreichischen Bischofskonferenz
  • 1999-2009: Mitglied der Gemischt Evangelisch-Katholischen Kommission
  • 1999-2009: Mitglied des Ökumenischen Rates der Kirchen Österreichs
  • seit 01.04.2004: Mitglied der Österreichischen Theologischen Kommission (Ernennung von Kardinal Schönborn)

Privates

Meine Leidenschaft gilt der Kirche und der Theologie, ich höre gerne Menschen zu und suche die Stille, ich mag den Tiergarten Gottes und die restliche Natur.

Nach oben scrollen