Unterstützungen
der Behindertenbeauftragten der Universität Innsbruck

 

Auch so kann unser Rollstuhlverleih aussehen ...

Oma am See

Bild: ältere Frau im Rollstuhl der Uni am Ufer eines Sees

Induktionssymbol
Induktionssymbol

 

Die Behindertenbeauftragte der Universität Innsbruck stellt ab sofort gegen einen

Kaution von 50,00 Euro eine Einzel-FM Anlage zum Ausleihen zur Verfügung.

Bitte setzen Sie sich mit uns rechtzeitig in Verbindung, damit wir auch gewährleisten können, dass das Gerät verfügbar ist. Herzlichen Dank!



  Blinden- und Sehbehinderten und Rollstuhlarbeitsplatz

 Im 1. Stock des GeiWi-Turms befindet sich der Blinden- und Sehbehinderten und Rollstuhlarbeitsplatz (ZiNr. 40109). Der "Zugangschip" dafür kann ausschließlich bei der Behindertenbeauftragte der Universität Innsbruck beantragt werden.


bunt gestaltetes Rad eines Rollstuhls mit Hand
bunt gestaltetes Rad eines Rollstuhls mit Hand

 Wichtige Information für alle Studierenden und alle MitarbeiterInnen

der Leopold Franzens Universität Innsbruck

Jeder Campus verfügt über einen Rollstuhl!

 

 
 
 

 
   

Die Universität Innsbruck stellt Regenerationsräume  am den unterschiedlichen Standorten zur Verfügung:
GeiWi, SoWi, CCB Gebäude, Technik und Hauptgebäude
Weitere Regenerationsräume sind in Planung.

Die Behindertenbeauftragte der Universität Innsbruck vergibt hierfür - gegen Vorlage einer Kaution - Zugangschips.

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an uns:

Telefonnummer: 0512 507 8887
Email-Adresse: behindertenbeauftragte@uibk.ac.at

 


 

Die Leopold-Franzens Universität Innsbruck

versucht bei allen öffentlich zugänglichen Veranstaltungen eine/n Gebärdensprachdolmetscher:in anzubieten.
Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Behindertenbeauftragte der Universität Innsbruck, ich prüfe die finanzielle Bedeckbarkeit im Vorfeld.

 


 

Nach oben scrollen