Ringvorlesung Klimaschutz

Der Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen der Universität Innsbruck (Organisator und Lehrender assoz. Prof. Dr. Rainer Pfluger) lädt im Rahmen der Ringvorlesung Klimaschutz, welche ab WS 2019/20 im Rahmen der „Interdisziplinären und Generischen Kompetenzen“ angeboten wird, zu Impulsvorträgen ein.
Ringvorlesung Klimaschutz - Scientists for Future
(Credit: Scientists for Future - Tirol & Vorarlberg)

VO Ringvorlesung Klimaschutz

Die Ringvorlesung Klimaschutz findet ab WS 2019/2020 – im Rahmen der „Interdisziplinären und generischen Kompetenzen und und Lectures For Future“ regelmäßig statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen - auch außeruniversitäre Gäste. Alle Unterlagen und Videos sind über OLAT zugänglich, außeruniversitär über den Gastzugang.

Mehr zum Thema Klimaschutz (News, Veranstaltungen, ...) findet man auf Facebook und Instagram von Scientists for Future - Tirol & Vorarlberg .


Ringvorlesung Klimaschutz    (LV-Nr. 800792, Rhythmus: 14tg.)

Lernziele: Grundlagen, Forschungsergebnisse und Lösungsansätze zum Klimaschutz

ECTS: 2,5    /    SST: 1


Programm WS2019/2020 → immer Freitags von 16:00 bis 17:45

 

Datum

Hörsaal

ReferentIn

Vortrag

4.10.2019

Großer Hörsaal

Technikerstr.13b

Univ. Prof. Dr. Georg Kaser, Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften, Universität Innsbruck

Einführungsveranstaltung zum Klimawandel

25.10.2019

Großer Hörsaal

Technikerstr.13b

Arch. Michael Tribus, Tribus Architecture, 39011 Lana, Italien

Passivhausplanung – Beiträge zum Klimaschutz in China

15.11.2019

Großer Hörsaal

Technikerstr.13b

Dipl. Ing.-Architekt Gernot Vallentin, ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH, 84405 Dorfen, Deutschland

Passivhaus mit Holzbau, Prinzipien und Beispiele

29.11.2019

Großer Hörsaal

Technikerstr.13b

Bruno Oberhuber/Rupert Ebenbichler

Energie Tirol / Wasser Tirol GmbH

Die Energiestrategie Tirol 2050 energieautonom

13.12.2019

Großer Hörsaal

Technikerstr.13b

Prof. Dr. Markus Ohndorf, Universitätsprofessor für Umweltökonomik, Institut für Finanzwissenschaft, Universität Innsbruck

Klimapolitische Instrumente aus dem Bereich der Umweltökonomik

17.01.2019

HSA Natwi

Technikerstr.25a

PD Dr. Stefan Lindl, Akademischer Rat, Philologisch-Historische Fakultät, Universität Augsburg, Deutschland

Die authentische Stadt. Historische Nachhaltigkeit im urbanen Raum

31.01.2019

HSD Natwi

Technikerstr.25a

Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Elisabeth Nemeth, Institut für Philosophie, Universität Wien

Climate Change and Climate Crisis

 

Im Sommersemester 2019 wurden bereits folgende zwei Impulsvorträge zur Ringvorlesung gehalten, diese sind ebenfalls im Olat als Video und PDF verfügbar.

 

Univ. Prof. Dr. Wolfgang Feist, Passivhaus Institut, Vortrag vom 19.6.19

Univ. Prof. Dr. Wolfgang Feist 

„Ist die Klimaschutz-Aufgabe noch lösbar?“ 

 

Zum Vortragenden: Wolfgang Feist gründete 1996 das Passivhaus Institut in Darmstadt, welches den Passivhaus-Standard für Neubau und Sanierung weltweit bekannt und verfügbar gemacht hat. Feist ist Träger des Deutschen Umweltpreises (2001), des Inter-nationalen Umweltpreises der Stadt Göteborg (2003) sowie des Sustainable Building Awards der Universität Lund (2014). Seit 2008 ist Feist Universitätsprofessor für Hochbau, Bauphysik und Gebäudetechnik an der Universität Innsbruck.




Christoph Drexel (drexelreduziert. Denkwerkstatt für weniger: Emissionen, Energie- und Ressourcenverbrauch), Vortrag vom 26.6.2019

Christof Drexel

„Zwei Grad. Eine Tonne.

Wie wir das Klimaziel erreichen und damit die Welt verändern“

 

Zum Vortragenden und Autor des gleichnamigen Buches:

Christof Drexel übernahm nach seiner Ausbildung zum Maschinenbauer den Betrieb seines Vaters in Bregenz, ein regionales Unternehmen für Lüftungsbau. Später entwickelte er hocheffiziente Kompaktgeräte für Heizen, Lüftung und Warmwasserbereitung, mit denen „drexel und weiss“ zum Technologie- und Marktführer bei der Haustechnik für Passivhäuser wurde. 2016 schied er aus dem operativen Geschäft aus und arbeitet seither als Berater und Autor.

Nach oben scrollen