Diplomarbeiten in Astrophysik
dipl_schindler_0001.gif Galaxienhaufen - die großten gebundenen Strukturen des Universums - geben Aufschluss über den Anfang und die Entwicklung des Weltalls. Am Institut für Astro- und Teilchenphysik führen wir sowohl optische Beobachtungen in Chile als auch Beobachtungen mit den neuen Röntgensatelliten durch, um die Menge der dunklen Materie und auch deren Verteilung in Galaxienhaufen zu bestimmen. Auch numerische Simulationen werden durchgeführt, um verschiedene physikalische Prozesse in Galaxienhaufen zu untersuchen. Aus den Resultaten werden Rückschlüsse auf die Strukturbildung im frühen Universum und damit auf kosmologische Modelle gezogen. Wir suchen Studenten der Physik mit Interesse an Astrophysik für die Mitarbeit an verschiedenen zukunftsweisenden Projekten. Wir bieten Diplomarbeiten an, die sich mit hochaktuellen Beobachtungsdaten oder mit Simulationen auf Hochleistungsrechnern befassen. Die Dauer einer Diplomarbeit beträgt etwa ein halbes bis ein Jahr.
skiteamlogomitgrafik.jpg Nähere Informationen erhalten über die Forschungsfelder erhalten Sie hier