SystemadministratorIn, technische/r Assistent/in VwGr IIIb
Chiffre MIP-10875

Beginn/Dauer:

  • ab 01.11.2019

Organisationseinheit:

  • Astro- und Teilchenphysik

Beschäftigungsausmaß:

  • 40 Stunden/Woche

Hauptaufgaben:

  • Administration und Wartung von zentraler Rechnerarchitektur (Linux-Server; Computer-Cluster, mit Infiniband Interconnect; Zentrale Nutzerverwaltung; USV)
  • Planung und Durchführung von systemadministrativen Maßnahmen, Einholung von Angeboten, Bestellabwicklung, Dokumentation
  • Kommunikationsschnittstelle zu zentralen Diensten des ZID und dgl.; Planung und Überwachung des Hard- und Softwarebereichs, inkl. Softwarelizenzen
  • Organisation der Verwaltungstätigkeiten im Computerbereich
  • Unterstützung (Installation von Hard- und Software) von Einzelarbeitsplätzen (Linux, Windows, MacOS X)
  • Konzeption relevanter IT-Infrastruktur in den Arbeitsgruppen
  • Problemdiagnose von Computersystemen
  • Entwicklung von transfer/ backup-Strategien und selbstständige Durchführung (NutzerInnen- und Forschungsdaten)

Erforderliche Qualifikation:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium (z.B. in Physik, Informatik, Mathematik) oder gleichwertige Qualifikation (z.B. abgeschlossene IT Ausbildung: HTL bzw. Matura plus relevante Berufserfahrung); Berufserfahrung im Bereich Entwicklung und Bedienung von Netzwerktopologien; Erfahrung in der Systemadministration - insbesondere vernetzter Systeme; Unterstützung bei der Installation von wissenschaftlicher Software (Schwerpunkt Linux). Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denken, selbständiges und engagiertes Arbeiten
  • Selbstständige Informationsbeschaffung mit der Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung - auch autodidaktisch

Entlohnung:

Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 2.367 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis 15.11.2019.

Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Nach oben scrollen