LogoAstroNachtNeu

Termine für Winter 2017/2018

Anmeldung zur Astronacht ausschließlich über die VHS Tirol. Modus der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programm der VHS Tirol unter dem Kurstitel "Einblick in die faszinierende Welt der Astronomie". 

Aktuelle Informationen

Allgemeines Informationsmaterial: hier klicken 

Aktuelle Informationen finden Sie immer hier auf dieser Seite! 

Bei Fragen zu dieser oder kommenden Veranstaltungen können Sie sich auch gerne per Mail bei uns melden.

Was Sie erwartet: Es gibt mehr Sterne im Weltraum als Sand am Meer. In dieser Veranstaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einige ausgewählte Objekte am Sternenhimmel mit optischen Teleskopen zu beobachten.
Wir passen das Programm den aktuellen Bedingungen an und möchten Ihnen einen Einblick in die spannende Welt der Astronomie und der Astrophysik geben. Zu den angefahrenen Objekten erläutert ein Wissenschaftler die interessanten Sachverhalte sowie die Physik hinter den Beobachtungen: Warum leuchten Sterne, warum haben verschiedene Sterne verschiedene Temperaturen und Farben, was ist der rote Fleck am Jupiter? Wir können Objekte in unserem Sonnensystem wie unsere 8 Planeten und den Zwergplaneten Pluto genauso beobachten, sowie entfernte Objekte wie planetarische Nebel oder Supernovaüberreste wie den Krebsnebel und viele mehr.
Wir laden Sie zu einem spannenden Abend ein, der den Blick auf die Welt aus einem anderen Blickwinkel ermöglicht, indem wir einen Einblick in die älteste Wissenschaft der Menschheit wagen.

 

Ort & Zeit:

Innsbruck, Hötting West, Victor-Franz-Hess Haus, Technikerstraße 25 (nicht Sternwarte im Botanischen Garten!)

Nähere Informationen zur Lage des Institutes und wie Sie uns mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, finden Sie hier.

Wir treffen uns kurz vor Beginn beim Nordeingang des Hochhauses Technikerstraße 25. Dies ist der 9-stöckige Bau mit der Teleskopkuppel am Dach gleich neben dem großen Schornstein.

 

treffpunkt.gif

Bitte seien Sie pünktlich!

Zur Beginnzeit werden wir dann gemeinsam zum Institut und weiter auf die Dachplattform im 9. Stock hinaufgehen. Ein Einlass für zu spät Kommende ist leider nicht möglich, da das Gebäude abends versperrt ist.

Dauer der Veranstaltung:

Ca. 2 Stunden

Kinder:

Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Kinder unter 6 Jahren mitgenommen werden.

Ausrüstung:

Nachts, wenn man unter freiem Himmel steht, kann es sehr kalt werden. Bitte ziehen Sie sich entsprechend warm an.

meade.gif

Mit diesem Meade LX200GPS-Teleskop werden wir beobachten.

Externe Links:

Für den Inhalt verantwortlich:

Felix Niederwanger