Studientag "Sammeln und Erforschen im Archiv für Baukunst"

Schublade Archiv

Das Forschungsinstitut Archiv für Baukunst feiert im Jänner 2015 seinen 10. Geburtstag und veranstaltet aus diesem Anlass einen Studientag, an dem aktuell laufende Forschungsprojekte der Mitarbeiter vorgestellt werden.

Programm Freitag, 16. Jänner 2015
SAMMELN UND ERFORSCHEN IM ARCHIV FÜR BAUKUNST

10:00 Uhr
Führung durch das Haus

13:00 Uhr
Begrüßung
Klaus Tragbar
Institut für Architekturtheorie und Baugeschichte / Archiv für Baukunst

13:20
Die Bauaufnahme in der Innsbrucker Forschung und Lehre
Ilona Dudzinski
Institut für Architekturtheorie und Baugeschichte

13:40
Forschung zur Architektur der Tiroler Moderne: Der Nachlaß Wilhelm Stigler sen. (1903-1976)
Juliane Mayer
Architekturhistorikerin

14:00
Das Clemens-Holzmeister-Forschungsprojekt
Christoph Hölz und Christian Preining
Archiv für Baukunst

15:00
Schwerpunkt Konstruktionsgeschichte: Gaudì und Suchow
Rainer Graefe
Professor em. für Bau – und Architekturgeschichte an der Universität Innsbruck

15:45
Neue Techniken für den modernen Holzbau: Entwicklungen und Forschung um die komplexen Anforderungen um Holzkonstruktionen zu erfüllen
Julius Natterer
Ingenieur und Professor em. für Holzbau an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Anlässlich des 10 jährigen Bestehens des Archivs für Baukunst
findet am 16. Jänner 2015 ein Studientag statt mit anschließendem Festakt.

18:00 Uhr Festakt
Grußwort: Rektor Tilmann Märk

Festvortrag:
Zur Bedeutung architekturhistorischer Sammlungen
Winfried Nerdinger
ehem. Direktor des Architekturmuseums der TU München und Gründungsdirektor des
NS-Dokumentationszentrums in München


Nach oben scrollen