Ausstellung und Vortragsreihe
"Innsbruck sehen. Stadtbilder einst und jetzt"

Ausstellung des Archivs für Baukunst in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Innsbruck


Ausstellungsdauer:
03.04.-27.06.2008

Ausstellungsort:
Archiv für Baukunst (im Adambräu)
Ebene 3 und 6

Öffnungszeiten:
Di-Do 14:00 – 18:00 Uhr
Mi 14:00 – 20:00 Uhr
Fr 10:00 - 12:00 Uhr

 

Darum geht es hier: Veränderungen bewusst zu machen. Was war charakteristisch für das Innsbrucker Stadtbild vor hundert Jahren? Vor fünfzig Jahren? Vor fünf Jahren? Was prägt das Erscheinungsbild unserer Stadt heute?

Der Vergleich von historischen Stadtansichten und aus gleichem Blickwinkel gemachten aktuellen Fotos soll jedem ermöglichen, sich ein Bild zu machen. Die Veränderungen von Stadtbildern vollziehen sich eher unauffällig in kleineren Schritten. Dem Einheimischen entgeht so vieles von dem, was der nach Jahren Zurückgekehrte sofort bemerkt.

Ausstellung und Katalog dieser vergleichenden Dokumentation sind eine Arbeit des Archivs für Baukunst der Universität Innsbruck. Die Bilder sprechen für sich. Texte und Bildunterschriften erklären, was zu sehen ist und in welchen historischen Zusammenhängen es entstand.

Interessierte können sich das Pressematerial zur Ausstellung "Innsbruck sehen" unter folgendem Link herunterladen: Pressematerial

ACHTUNG: TERMINÄNDERUNGEN !

Vortragsreihe:
immer Mittwochs, 19:00 Uhr, im Archiv für Baukunst, Ebene 3

14.5. Prof. Dr. Wilfried Lipp
Vorsitzender ICOMOS Österreich, Linz
„Stadtbild – Bilderstadt. Stadtentwicklung ohne Rahmen“

21.5. Mag. DI Dr. Bruno Maldoner,
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Wien
„Die Augen der Stadt“

28.5. Prof. Dr. Gert Kähler, freier Publizist, Hamburg
„Heimat, deine Sterne“

4.6. Prof. Wolfgang Pehnt, Architekturhistoriker, Köln
„Turm und Höhle. Zu einem Motiv im Werk des deutschen Architekten Hans Poelzig“

 

 

Zur Ausstellung erscheint der Katalog
Innsbruck sehen –
Stadtbilder einst und jetzt.


hrsg. vom Archiv für Baukunst
mit Erläuterungen von Christoph Hölz
und Beiträgen von Rainer Graefe,
Jörg Purner und Wilfried Lipp
204 Seiten; 305 Abbildungen

studienVerlag Innsbruck 2008
ISBN 978-3-7065-4613-3
24,90 €

Innsbruck sehen

Nach oben scrollen