Weite Blicke

Weite Blicke: Landhäuser und Gärten am bayerischen Bodenseeufer

Weite Blicke
Landhäuser und Gärten am bayerischen Bodenseeufer
herausgegeben von Christoph Hölz
mit Beiträgen von Marigret Brass-Kästl und Sunna Gailhofer

ISBN 978-3-422-06800-1
254 Seiten
180 historische Abbildungen und 151 Neuaufnahmen
2010, Deutscher Kunstverlag Berlin
Preis 39,90 €

Am Bodensee verschmelzen Architektur und Gärten mit der Landschaft zu einer märchenhaften Einheit.Die schönsten Beispiele sind in diesem Buch zusammengestellt.Das bayerische Bodenseeufer bei Lindau besitzt einen ungewöhnlichen Reichtum an Villen und Landhäusern inmitten von Garten- und Parkanlagen, die durch die vielfältigsten Spielarten des Historismus ab Mitte des 19. Jahrhunderts geprägt sind. Gemeinsam ist ihnen die spektakuläre Lage, die großartige Ausblicke auf den Bodensee, die Alpen und die Inselstadt Lindau eröffnet. Aus gutem Grund wird dieser sechs Kilometer lange Uferabschnitt »Bayerische Riviera« genannt. Das bedeutende architektonische und gartenkünstlerische Erbe erfuhr in den vergangenen Jahren wachsende Aufmerksamkeit. Erstmals werden die bedeutsamsten Gebäude und Gärten in einem reich illustrierten Katalog beschrieben und kunsthistorisch analysiert. Der Münchner Fotograf Markus Traub hat mehr als zwanzig Anwesen neu »porträtiert«. Dabei entstanden ungewöhnliche Aufnahmen prachtvoller Häuser und ihrer Gärten, die den Reiz der Jahreszeiten am größten See Deutschlands widerspiegeln.

Quelle: Klappentext Buch

Bestellung über amazon.de

Nach oben scrollen