Rudolf Schwarz

Rudolf Schwarz

Rudolf Schwarz
Kirchenbauten
Text Wolfgang Jean Stock
Fotografie Klaus Kinold

ISBN 978-3-7774-3002-7
72 Seiten
2018, Hirmer Verlag GmbH, München

Der deutsche Architekt Rudolf Schwarz (1897–1961) zählt zu den großen Meistern des Kirchenbaus im 20. Jahrhundert. Inspiriert von der katholischen Jugendbewegung, hat er seit 1924 über vierzig Sakralbauten entworfen. Sein Werk umfasst sowohl zahlreiche Neubauten als auch Umbauten und Renovierungen. Daneben ist er als Autor grundlegender Texte zum Kirchenbau hervorgetreten.

Dieses Buch dokumentiert seine richtungweisenden Sakralbauten in Deutschland und in Österreich, die bis heute eine internationale Strahlkraft haben. Der renommierte Münchner Architekturfotograf Klaus Kinold hat sich mehrfach und intensiv mit den Kirchen von Rudolf Schwarz auseinandergesetzt. Das zweisprachige Buch führt nicht nur den Erneuerer des katholischen Kirchenbaus vor Augen, sondern zeigt auch seine enge Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern, darunter Ewald Mataré und Georg Meistermann. Nicht zuletzt Mies van der Rohe hat den Architekten gewürdigt: »Rudolf Schwarz war ein denkender Baumeister, und Baukunst war ihm gestaltete, sinnerfüllte Ordnung.«

Quelle: https://www.hirmerverlag.de/de/titel-1-1/rudolf_schwarz-1651/

Bestellung über Verlag - Publikation vergriffen!

Nach oben scrollen