SE Archivstudien



Die Archivstudien widmen sich im WS 2022/23 wieder Architektursammlungen im In- und Ausland. Der Besuch und die Analyse ausgewählter Archive, die Materialien zum Bauwesen sammeln, sollen das Verständnis für die Entwicklung der Architekturgeschichte schärfen und die Genese der daraus erwachsenen Architekturmuseen verständlich machen. Eine Exkursion nach München ist vorgesehen. 

Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung am Montag, den 17. Oktober 2021, ab 17:00 Uhr ist verpflichtend.
Ort: Archiv für Bau.Kunst.Geschichte (im Adambräu), Lois Welzenbacher Platz 1, 6020 Innsbruck, Ebene 6. 
Weitere Termine werden vereinbart und als Blockveranstaltungen abgehalten.

Als Einführungslektüre wird der Band über das Archiv für Bau.Kunst.Geschichte empfohlen: Christoph Hölz (Hg.), Archiv im Adambräu. Die Architektursammlung im Welzenbacherbau, Innsbruck 2019. Weitere Titel werden im Laufe des Seminars vermittelt.

Diese Lehrveranstaltung wird im Rahmen vom Wahlmodul 2 "Wahlfächer in der Architektur" (Curriculum 2020W) angeboten.

Lernergebnis:
Der Besuch und die Analyse der Organisation ausgewählter Archive in Innsbruck und ausländischer Archive, die Materialien zum Bauwesen sammeln, sollen das Verständnis für die Entwicklung der Architekturgeschichte schärfen und die Genese der daraus erwachsenen Architekturmuseen verständlich machen.

Einführungsveranstaltung:
Archiv für Bau.Kunst.Geschichte im ADAMBRÄU, Ebene 6
Montag, 17. Oktober 2022, 17:00 Uhr

Exkursion (nach Absprache mit den TeilnehmerInnen)

Ortstermine:
Kunstkataster Tirol
Restaurierungszentrum, Hall in Tirol
Ferdinandeum Bibliothek
Stadtarchiv Innsbruck
Firmenarchiv
Privatarchiv

Für mehr Info und zur Anmeldung bitte hier klicken.

Nach oben scrollen