Archive und deren Sammlungen

Der Besuch und die Analyse der Organisation ausgewählter Archive in Innsbruck und ausländischer Archive, die Materialien zum Bauwesen sammeln, sollen das Verständnis für die Entwicklung der Architekturgeschichte schärfen und die Genese der daraus erwachsenen Architekturmuseen verständlich machen.

Inhalt:
Die Archivstudien widmen sich im WS 2019/20 in- und ausländischen Architektursammlungen (Archiven). Im Seminar sollen ausgewählte Sammlungen, besprochen (mündliche Referate) und analysiert werden. Eine Exkursion nach Wien oder München (voraussichtlich November oder Dezember) ermöglicht die eigene Wahrnehmung und die Diskussion vor Ort.

Methoden:
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit Anwesenheitspflicht; mündliche und schriftliche Referate.

Literatur:
Einschlägige Literatur wird in der Einführungsveranstaltung besprochen und anschließende bekannt gegeben.

Voraussetzungen:
Die Beschäftigung mit Architekturgeschichte und ihren Quellen wird vorausgesetzt.
Diese Lehrveranstaltung wird im Rahmen vom Wahlmodul 2 " Wahlfächer in der Architektur" (Curriculum 2019W) amgeboten.

Einführungsveranstaltung:
Montag, 14. Oktober 2019, 16:00 – 17:30 Uhr
Archiv für Baukunst, im Adambräu, Ebene 6, Lois Welzenbacher Platz 1

Anmeldefrist:
01.09.2019 - 21.09.2019, 23:59 Uhr

Nach oben scrollen