Arbeits- und Taschenkalender des Architekten Clemens Holzmeister

Projektgenehmigung im Rahmen der Ausschreibung DI4DH zum Thema "Digitalisierung und Informationsaufbereitung für die Digital Humanities", Zweite Mittelvergabe: Titel: "Projekt zur Erschließung der Arbeits- und Taschenkalender des Architekten Clemens Holzmeister"

Im Rahmen dieses Projekts soll der Inhalt von 66 Arbeits- und Taschenkalendern des Architekten Clemens Holzmeister digital verfügbar gemacht werden, und aus den handschriftlichen Eintragungen ein Texterkennungsmodell für die maschinenlesbare Erfassung handschriftlicher Dokumente von Clemens Holzmeisters erarbeitet werden.

Die teilweise tagebuchartig geführten Kalender enthalten forschungsrelevante geschäftliche und persönliche Aufzeichnungen Holzmeisters, die Auskunft geben über Aufenthalte, Aktivitäten, Kontakte, sowie persönliche Gedanken und Überlegungen zu bestimmten Anlässen und Arbeiten. Diese oft auf mehrere Kalendertypen innerhalb eines Jahres verteilten Informationen sollen mittels Aufbereitung der Daten für ein Suchsystem und Einrichtung dieses Systems für einen effizienten Zugriff verarbeitet und dauerhaft in das in Entwicklung befindliche digitale Werkverzeichnis Clemens Holzmeisters am Archiv für Bau.Kunst.Geschichte eingebunden werden.

Die Suchanwendung soll unter anderem eine Zeitleiste enthalten, die eine zeitliche Filterung der Suche und unmittelbare Visualisierung und Detailansicht von Treffern ermöglicht. Gehostet werden soll das Tool vorerst in einer eigenständigen und einfachen Form auf der Website des Archivs für Bau.Kunst.Geschichte. Später als integrierter Bestandteil des digitalen Archivs Clemens Holzmeister (dACH) ebendort als digitaler Teilbestand der dort verwahrten und digital zugänglichen Nachlässe.

Nach oben scrollen