Studentische MitarbeiterInnen

Jessika Armbrüster

Jessika Armbrüster, BA BA



 

  Jessika.Armbruester@student.uibk.ac.at


Forschungsinteressen

  • Transformationsprozesse im Zuge der „Hellenisierung“ des Mittelmeerraums, insbesondere das „Lokale“ im „Globalen“
  • Siedlungswesen und -morphologien des 4. bis 1. Jh. v. Chr.
  • Household archaeology, Architektursoziologie, Adaption und Aneignung griechischer Elemente im indigenen Umfeld mit Schwerpunkt auf die Bedeutung und Funktionsweise in der Wohnarchitektur
  • Keramiktypologien hellenistischer Zeit

Ausbildung

seit Mai 2021

Doktoratsstudium Philosophie, Dissertationsgebiet: Archäologische Wissenschaften, LFU Innsbruck

10. 2018 – 04. 2021

Masterstudium Archäologien, Spezialisierung Klassische Archäologie und Vorderasiatische Archäologie, LFU Innsbruck
Masterarbeit: „Das frühhellenistische Zweiraumhaus zwischen Aphrodite-Tempel und Spätarchaischem Haus um 300 v. Chr. auf dem Monte Iato“

10. 2015 – 10. 2019

Bachelorstudium Classica et Orientalia, Spezialisierung Vorderasiatische Archäologie und Altorientalische Philologie, LFU Innsbruck
Bachelorarbeit: „Fundkontexte griechischer Importkeramik in Ostgeorgien“

10. 2014 – 01. 2018

Bachelorstudium Archäologien, Spezialisierung Klassische Archäologie, LFU Innsbruck
Bachelorarbeit: „Grabhügel im Kerameikos von Athen – Monumentale Grabbauten als Zeichen politischer Repräsentation“

Akademischer Werdegang

10. 2020 – 08. 2021

Stud. Mitarbeiterin im FWF Projekt FP304780 „Between Aphrodite-Temple and the late archaic House III“

07. 2019 – 02. 2021

Stud. Mitarbeiterin in Forschung und Verwaltung am Institut für Archäologien, Fachbereich Klassische und Provinzialrömische Archäologie, LFU Innsbruck

11. 2019 – 09. 2020

Stud. Mitarbeiterin im Forschungszentrum AWOSA (Ancient World Studies and Archaeologies)

03. 2018 – 09. 2018

Stud. Mitarbeiterin in Forschung und Verwaltung am Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik, LFU Innsbruck

Grabungen 

seit 2017

Teilnahme an den jährlichen Grabungskampagnen auf dem Monte Iato (Sizilien)

2017 – 2019

Teilnahme an den Grabungskampagnen in Khovle Gora (Georgien)

2015 – 2016

Einmalige Teilnahme an den Grabungskampagnen in Aguntum (Österreich) und Aramus (Armenien)

Stipendien

2018

Leistungsstipendium der Universität Innsbruck

2019

Leistungsstipendium der Universität Innsbruck

Weitere Tätigkeiten

seit 2021

Mitglied der Arbeitsgruppe „Archäologische Forschung auf Sizilien“ (Zusammenschluss von Studenten und Postdocs im deutschsprachigen Raum mit dem Ziel  Nachwuchswissenschaftler/innen zu unterstützen und für eine bessere Vernetzung innerhalb des Forschungsschwerpunktes zu sorgen)

2017 – 2019

Mitglied der Studienrichtungsvertretung des Studienganges Classica et Orientalia (CleO)

 

Nach oben scrollen