Universitäts­assistentInnen / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

 

Gerald Hiebel

Dr. Gerald Hiebel



    Gerald.Hiebel@uibk.ac.at


Spezialgebiete

  • Geoinformationssysteme (GIS)
  • Ontologische Datenmodelle
  • Semantische Informationsintegration
  • Archäologische Informationsmodellierung
  • Gazetteers in der Computerlinguistik
  • Digitale Geländemodelle

Aktuelle Projekte

seit 06. 2020

Virtuelle Ausstellung in allen Dimensionen (Projektleitung), gefördert von der Universität Innsbruck - HRSM-Projekt Digitalisierung und Informationsaufbereitung für die Digital Humanities (DI4DH) 

seit 10. 2019

Inventaria, gefördert von CLARIAH-AT

seit 03. 2019

Information Integration for Prehistoric Mining Archaeology (Projektleitung)

seit 02. 2019

Text Mining Medievel Mining Texts (Principal Investigator)

seit 03. 2018

Open Research Data for Mining Archaeology (Projektleitung)

seit 02. 2018

Mapping the Unknown (Projektberatung)

Forschung und Projekte

  • "A Puzzle in 4D" (2016, Projektberatung)
  • "Semantics for Moutaineering History" (2017, Projektleitung)
  • "Information Integration for Prehistoric Mining Archaeology", Universität Innsbruck, Projektleitung
    gefördert vom Österreichischen Wissenschaftsfond (FWF) - Einzelprojekt
  • "Text Mining Medievel Mining Texts", Universität Innsbruck, Principal Investigator
    gefördert von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) - go!digital Next Generation
  • "Open Research Data for Mining Archaeology", Universität Innsbruck, Projektleitung
    gefördert vom Österreichischen Wissenschaftsfond (FWF) - Open Research Data Pilot
  • "Semantics in Mountaineering History", Universität Innsbruck, Projektleitung
    gefördert von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) - go!digital 2.0
  • "Mapping the Unknown", gefördert von der Universität Innsbruck - HRSM-Projekt Digitalisierung und Informationsaufbereitung für die Digital Humanities (DI4DH)
  • "A Puzzle in 4D", Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Projektberatung für semantische Modellierung
    gefördert von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) - go!digital 2.0
  • "Digitale prähistorische Bergbauarchäologie", Universität Innsbruck, Projektleitung
    gefördert von der Universität Innsbruck - Anschubfinanzierung für Digital Humanities
  • "Verbindung von Kulturgutressourcen und raumzeitlichen Orten", University of Southern California - Information Sciences Institute und Universität Innsbruck, Projektleitung
    gefördert vom Österreichischen Wissenschaftsfond (FWF) - Erwin-Schrödinger Auslandsstipendium
  • "Geosemantics for Cultural Heritage Documentation - Domain specific ontological modelling and implementation of a Cultural Geosemantic Information System based on ISO specifications", ICS-FORTH, Heraklion, Projektleitung
    gefördert von der Europäischen Union - Marie Curie Fellowship
  • Spezialforschungsbereich "SFB HiMAT - The History of Mining Activities in the Tyrol and adjacent areas: Impact on Environment and Human Societies: Projektteil 14 'Vermessung und Geoinformation'", Universität Innsbruck, Projektmitarbeit
    gefördert vom Österreichischen Wissenschaftfond (FWF) - Spezialforschungsbereich

Komplette Publikationsliste in der Forschungsleistungsdatenbank (FLD)

Wichtigste Publikationen

Peer-Reviewed Journals

Peer-Reviewed Conference Proceedings

Conference Proceedings

Hiebel, G. und Hanke, K. (2017): Datenintegration zur Lokalisierung und Identifikation von Bergbauspuren. Hanke, K. und Weinold, T. (Hrsg.): 19. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2017. Wichmann, Heidelberg, S. 260-264.

Technical Reports

Doerr, M. und Hiebel, G. (2013): CRMgeo: Linking the CIDOC CRM to GeoSPARQL through a Spatiotemporal Refinement, Technical Report: ICS-FORTH/TR-435, April 2013.

Others

 

Nach oben scrollen