Glocken

1.2. Mittelalterliche und Neuzeitliche Glocken

Terminologie

Terminologie römische Glocke
Grafik: M. Schick und N. Riedmann

Formale Typisierung 

1.1. Literaturauswahl

1.2. Fundauswahl des hier besprochenen Raumes:

1.2.1. Buntmetallglocken gegossen
Typ A
Typ B
Typ C_1a.1, C_1a.2, C_1b, C_1c, C2
Typ D_1a.1 mit/ohne Dekor, D_1a.2 mit/ohne Dekor, D_1b mit/ohne Dekor, D_1c, D_2, D_3
Typ E_1a, E_1b, E_1c, E_1d, E_2, E_3
Typ F
Typ G_1, G_2a, G_2b, G_3, G_4
Typ H_1, H_2
Typ I_1a, I_1b, I_2

Typ J
Typ M_1, M_2, M_3, M_4, M_5

1.2.2. Buntmetallglockenmodeln gegossen

1.2.3. Eisenglocken getrieben
Typ K

Kartierung der Fundstellen

Kartierung Glocken Mittelalter und Neuzeit

Nach oben scrollen