Restaurierung

Museums- und Ausstellungstätigkeit


  • Anfertigung von Nachbauten und Einrichtungen für Ausstellungen

  • Restauratorische Betreuung des Archäologischen Museums Innsbruck - Sammlung von Abgüssen und Originalen der Universität Innsbruck
       Universität Innsbruck, newsroom, "Alte Figuren in neuem Glanz",

  • Monitoring bereits restaurierter Funde in Ausstellungen und Museen

  • Formenbau und Abgusstechnik (auch externe Auftragsarbeiten)


Formenbau- und Abgußtechnik

Ein weiteres Arbeitsgebiet der Restaurierungswerkstätte ist das Anfertigen von Gussformen und Abgüssen von antiken Originalen. Die Gussformen werden aus Silikon hergestellt, je nach Form des Originals bestehen sie aus einem oder mehreren Teilen. Mithilfe dieser Formen werden die Repliken aus Gips oder Kunstharz angefertigt. Dem Gussmaterial können Farbpigmente, Metallpulver, Steinmehl oder Marmorsand beigemengt werden, um dem antiken Original optisch weitestgehend nahe zu kommen. Der letzte Arbeitsgang besteht aus einer exakten farblichen Retusche.

Silikon-Gußform eines Eros-Kopfes

 Kunstharzabguß des Eros-Kopfes

 








Kunstharzabguß des Eros-Kopf: Silikon-Gußform und fertiger Abguss

Waaggewicht in Form einer Dionysos-Büste

Waaggewicht in Form einer Dionysos-Büste (Bronze) / Völs:
Kunstharz-Abguß (links) und Original (rechts)