2,5 Stunden Lernspass kann Leben retten ...

Die oft schwerwiegenden Schäden an Vermögenswerten und gesundheitlichen Folgen bei der überwiegenden Zahl von Entstehungsbränden könnten durch engagiertes und schnelles Einschreiten innerhalb der ersten zwei Minuten wesentlich abgemindert werden.

Daher kommt der vorbeugenden Vermittlung der Kenntnis und Handhabung von Löschhilfen eine besondere Bedeutung zu. Diesem Umstand entsprechend werden von uns für Mitarbeiterinnen der Schwerpunktbereiche  wie Labors und wissenschaftliche Werkstätten aber auch für allgemeine Arbeitsbereiche Feuerlöschkurse organisiert.

Diese Kurse werden je nach Zielgruppe durch spezielle Veröffentlichungen angeboten. Die Kursdauer umfasst ca. 2,5 Stunden und gliedert sich in einen theoretischen bzw. praktischen Teil (Löschübungen im Außenbereich).

Im Kurs stehen die Brandbekämpfung und die Vermittlung wichtiger Kennzeichnungs- und Handhabungsdetails im Vordergrund. Alle TeilnehmerInnen erlangen genügend know-how um im Ernstfall gerüstet zu sein.

Wenn eine Gruppe von InteressentInnen zusammenkommt organisieren wir gerne eine Feuerlöschübung in Ihrem Arbeitsumfeld. Auskünfte erteilt unser Sekretraiat (DW 21001; arbeitnehmerinnenschutz@uibk.ac.at).