Geiwi-Abteilungsbibliothek für Anglistik & Amerikastudien

(Entlehnbibliothek)


 

Anschrift
Geiwi-Abteilungsbibliothek für Anglistik / Amerikastudien
GEIWI-Turm / 3. Obergeschoß
Innrain 52
A-6020 Innsbruck
Tel.: 0043/(0)512 5074204
e-mail: ub-ang@uibk.ac.at


 

Entlehnbedingungen
Die Geiwi-Abteilungsbibliothek für Anglistik / Amerikastudien ist eine Entlehnbibliothek. Jeder Benutzer kann sich seine Medien selbst aus dem Regal nehmen. Die Verbuchung erfolgt an der Ausleih-und Informationstheke. Ausgenommen von der Entlehnung sind Medien aus dem Präsenzbestand.
Entlehnberechtigt sind neben allen Universitätsangehörigen auch alle EinwohnerInnen Tirols (ab dem 16. Lebensjahr).
Eine Bestellung/Entlehnung ist nur mit einem (kostenlosen) Benützerausweis möglich, dieser wird im Katalog der UBI Hauptbibliothek ausgestellt.
Eine zweimalige Verlängerung innerhalb der Leihfrist ist möglich, soferne keine Vormerkungen existieren.

Mahngebühren
Bei verspäteter Rüchgabe der Medien werden Mahngebühren eingehoben. Diese setzen sich wie folgt zusammen:
Die Gebühr der Mahnverständigung pro Entlehnfall (= alle Bücher, die am gleichen Tag entlehnt worden sind) beträgt für die:

1. Mahnung die 3fache,
2. Mahnung die 6fache,
3. Mahnung die 9fache Inlandspostgebühr für Briefe der niedersten Gewichtsklasse (Gebühren pro verschickter Mahnung: 1,53 Euro) als Kostenersatz für den Verwaltungsaufwand.
Dazu kommen "Tagescents" (pro Tag und Buch 0,15 Euro ab dem nächsten Tag nach Fälligkeit).

Die erste Mahnung erfolgt 7 Tage nach Fälligkeit.

Verlängerung der Leihfrist
Sie haben die Möglichkeit Ihre Bücher - vor Ablauf der Frist - selbst zweimal zu verlängern, sofern keine Vormerkungen existieren. Falls Sie die Bücher noch ein weiteres Mal verlängern möchten, müssen Sie sie zurückbringen und erneut entlehnen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß telefonische Verlängerungen nicht möglich sind.

Vorgangsweise:
1. Gehen Sie im OPAC in Ihren Benützerstand.
2. Klicken Sie auf "Entlehnte Bücher"
3. Klicken Sie auf die Ziffer vor dem Buch, das Sie verlängern möchten.
4. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Klicken Sie auf das unterstrichene Wort "Verlängerung".
5. Das neue Fälligkeitsdatum wird angezeigt.

Vormerkung eines Buches
Ist ein gewünschtes Buch zur Zeit entlehnt, haben Sie die Möglichkeit sich auf das Buch vormerken zu lassen. Der derzeitige Entlehner muß das Buch nach Ablauf seiner Entlehnfrist
retournieren und kann es nicht mehr verlängern. Sobald das Buch zurückgegeben wurde, werden Sie schriftlich bzw. per e-mail verständigt. Das Buch wird eine Woche lang unter Ihrem Namen zurückgestellt.
Ob ein Buch derzeit entlehnt ist, erkennen Sie im OPAC daran, daß bei den Angaben zum Exemplar im Feld "entlehnt bis" ein Datum steht. Falls dieses Datum unterstrichen ist, können Sie durch Anklicken feststellen, wer das Buch entlehnt hat. Dies ist der Fall bei Universitätsangehörigen, da diese Bücher bis zu 1 Jahr entlehnen können.

Vorgangsweise: Eine Vormerkung funktioniert genauso wie eine Entlehnung. Bitte beachten Sie auch die Hilfetexte im OPAC.

Status max. Entlehnungen Ausleihfrist
Allgemeine Benützer 20 Medien 14 Tage (2 x 14 Tage Verlängerung)
Studenten 20 Medien 14 Tage (2 x 14 Tage Verlängerung)
Diplomanden/Dissertanten 40 Medien 1 Monat
Wissenschaftl. Personal 100 Medien 1 Jahr