Gerhard Pisek - Publications



Die große Illusion: Probleme und Möglichkeiten der Filmsynchronisation. Dargestellt an Woody Allens Annie Hall, Manhattan und Hannah and her Sisters (WVT, Trier 1992).

Rev. by Waltraud Kolb in Ü WIE ÜBERSETZEN 13/14 (1994).

"'Nicht jeder wird verdorben': Die deutschsprachigen Synchronfassungen von Woody Allens Stadtneurotiker, Manhattan und Hannah und ihre Schwestern." FILMFOLDER 52 (3/1992), 7-11.

"Übertragung fremdsprachiger Filme ins Deutsche." Ü WIE ÜBERSETZEN 9/10 (1992), 147-158.

"Filmsynchronisation." SPRACHREPORT 3/93, 4-5.

"Culture: The Other Side of the Translation Coin." Proceedings of the Fourth International NELLE Conference 1994, 4.8.-4.9. (with Leona Cordery)

"Wordplay and the dubber/subtitler." Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik 1 (1997), 37-51.

"Übersetzung im universitären Fremdsprachenunterricht: Probleme und Möglichkeiten." Fremdsprachendidaktik und Übersetzungswissenschaft, ed. Martin Stegu und Rudolf de Cillia, Frankfurt 1997, 107-121.

"Oswald, Nabokov und Billie Holiday, oder: der Umgang mit kulturspezifischen Eigennamen in der Filmsynchronisation." Text, Sprache, Kultur. Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Instituts für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung an der Universität Innsbruck, ed. Peter Holzer und Cornelia Feyrer, Frankfurt/Main 1998, 229-246.

"Infomercials." Mediendiskurse, ed. Bernhard Kettemann, Martin Stegu, Hartmut Stöckl, Frankfurt/Main 1998: 55-73.

Rezension von Thomas Herbst: Linguistische Aspekte der Synchronisation von Fernsehserien (Tübingen 1994). Babel 45 (1), 1999: 91-96.

Zus. Mit W. Zach: Terminologiewörterbuch Hochschulwesen Deutsch   – Englisch. Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Wien: 2004.

English to Go (Wien: öbv&hpt, 2004): Fachliche Beratung "Grammar"

"The Translation of Comic Dialogue for Film and Television."Dialogue Analysis IX: Dialogue in Literature and the Media. Selected Papers from the 9th IADA Conference Salzburg 2003, ed. Anne Betten und Monika Dannerer, Tübingen 2005, 269-281.

"Vor den Kopf gestoßen: Der Zidane-Ausschluss in sechs Sprachen" (zusammen mit Eva Lavric, Andrew Skinner, Wolfgang Stadler); Österreichische Linguistiktagung, Klagenfurt (8.-10.12.2006)

Eva Lavric, Gerhard Pisek, Andrew Skinner, Wolfgang Stadler (eds.): The Linguistics of Football. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2008.

Eva Lavric, Gerhard Pisek, Wolfgang Stadler, Andrew Skinner, Erika Giorgianni: "Zidane, Zidane, what have you done?" - Emotions on TV in six languages. In: Eva Lavric, Gerhard Pisek, Andrew Skinner, Wolfgang Stadler (eds.): The Linguistics of Football. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2008. 359 - 372.

Irene Giera, Erika Giorgianni, Eva Lavric, Gerhard Pisek, Andrew Skinner, Wolfgang Stadler: The globalized football team: A research project on multilingual communication. In: Eva Lavric, Gerhard Pisek, Andrew Skinner, Wolfgang Stadler (eds.): The Linguistics of Football. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2008. 357 - 390.