Philip Herdina - Publications


HABILITATION:

Outline of an Epistemic Grammar of English (unvollständiges Manuskript: siehe Habilitationsprojekt seit 1990 auf der Basis laufender Lehrveranstaltungen)


MONOGRAPHIEN:

Methodenprobleme der Literaturwissenschaft, (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Hrsg. Wolfgang Meid, Sonderheft 78). Innsbruck 1991, Dissertation an der geisteswissenschaftlichen Fakultät (230 Seiten)

Methodologie und Krise. Skizze eines metatheoretischen Paradigmenwechsels, Scientia 22: Innsbruck 1990 (174 Seiten)

Elmar Waibl, Philip Herdina, German Dictionary of Philosophical Terms, Wörterbuch philosophischer Fachbegriffe. Deutsch - English, K.G.Saur / Routledge, München, London, New York 1997 (403 Seiten)

Elmar Waibl, Philip Herdina, German Dictionary of Philosophical Terms, Wörterbuch philosophischer Fachbegriffe. English - Deutsch, K.G.Saur / Routledge, München, London, New York 1997 (480 Seiten)

Philip Herdina, Ulrike Jeßner, A Dynamic Model of Multilingualism, Dublin (im Druck: Multilingual Maffers: 120 Seiten)


HERAUSGEBER:

Methodenfragen der Geisteswissenschaften, Innsbruck 1992, Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Bd 28 (331 Seiten)

Philip Herdina, Ulrike Jeßner, Manfred Kienpointner, Language Acquisition and Syntactic Theory, Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 1996 (95 Seiten)


AUFSÄTZE:

"Menschenautomat und Automatenmensch. Eine philosophische Reflexion", in: Czuma Hans Hrsg., Menschenbilder. Verlag für Gesellschaftskritik: Wien 1988 (pp. 129-155)

"Who needs CALL?" in:Anthony Hall, Peter Baumgartner, Language Learning with Computers, WISL:Klagenfurt 1991 (pp. 50-75)

"Die Bewertbarkeit linguistischer Theorien. Zur empirischen und methodischen Unterdeterminiertheit sprachwissenschaftlicher Theoriebildung", in Herdina 1992 (pp. 167-205)

"A Cartesian Tale or a New Grammarian's Fun with All", in: Alwin Fill et. al. Hrsg., New-Found-Lands. Festschrift für Harro-Heinz Kühnelt zum 70 Geburtstag, Tübingen: Narr 1993 (pp. 253-267)

"An Introduction to Epistemic Grammar", in: Conference Proceedings of the Fourth International Nelle Conference, Innsbruck, Hamburg 1995

Zusammen mit Helmut Essenschläger, "Unit", Conference Proceedings of the Fourth International Nelle Conference Innsbruck, Hamburg 1995

Zusammen mit Ulrike Jeßner,"A Systems Model of Multilingualism". Conference Proceedings of the Fourth International Nelle Conference Innsbruck, Hamburg 1995

"Structures, Transformations and Notions", in Philip Herdina, Ulrike Jessner, Manfred Kienpointner 1996 (pp. 35-71)

Zusammen mit Ulrike Jeßner, "Dynamisierung des Fremdspracherwerbs durch Mehrsprachigkeit", in Martin Stegu, Rudolf de Cilia Hrsg., Fremdsprachdidaktik und Übersetzungswissenschaft, Beiträge zum VERBAL Workshop, Dezember 1994, Peter Lang: Frankfurt am Main etc. (pp. 45-63)

Zusammen mit Ulrike Jeßner," Interaktionsphänomene im multilingualen Menschen: Erklärungsmöglichkeiten durch einen systemtheoretischen Ansatz", in: Fill Alwin Hrsg., Sprachökologie und Ökolinguistik, Stauffenberg Verlag:Tübingen 1996 (pp. 217-231)

"The Manufacture of Silence (or How to Stop People Doing Things with Words)", in: Gudrun Grabher und Ulrike Jeßner Hrsg, The Semantics of Silences, Universitätsverlag C. Winter: Heidelberg 1996 (pp. 29-45)

"Teaching with UNITPRO", TEA Oktober 1996 (pp. 55-63)

"Finalisierung und Interdisziplinarität in den Geisteswissenschaften", in: Helmut Reinalter, Roland Benedikter, Geisteswissenschaften Wozu? Thaur Verlag: Thaur-Wien-München 1997 (pp. 164-182)

"Epistemic Grammar as a Variant of Functional Grammar", in: Chris S. Butler, John H. Connolly, Richard A.Gatward and Roel Vismans eds., A Fund of Ideas: Recent Developments in Functional Grammar, Studies in Language and Language Use 31, Foris Publications: Amsterdam 1997 (pp. 204-246)

Zusammen mit Ulrike Jeßner,"Language Maintenance in Multilinguals. A Psycholinguistic Perspective" (im Druck)

"Dynamische Modellierung und Formalisierung in den Geisteswissenschaften" (in Arbeit)

Zusammen mit Ulrike Jeßner,"Cognitive Arguments for a Dynamic Model of Multilingualism" (in Vorbereitung)

Zusammen mit Ulrike Jeßner,"The Dynamics of TLP" (in Vorbereitung)

"A Dynamic Model of Mind: A Systemic view of Learning and Forgetting" (in Vorbereitung)


Geplante Veröffentlichungen:

"Arguments against a Theory of Syntax", "The Paucity of the Poverty of Stimulus Argument", "Native Speaker Incompetence", "An Outline of Epistemic Grammar"


SOFTWARE:

Zusammen mit Helmut Essenschläger (seit SS 1981)

UNIT UNiversal Interactive Tutor
UNITEDIT, Uniteditor
UNITPRO, UNiversal Inbteractive Tutor for Teachers

DYNASYM, Dynamische Simulation Komplexer Systeme


REZENSIONEN:

Phillipson Robert, Linguistic Imerialism, in ELT News 3/94

Universal Interactive Tutor (UNIT) for IBM Compatibel Computers, in ELT News 18/92


VORTRÄGE UND PRÄSENTATIONEN:

Multilingualismus und Spracherwerbsforschung:

Zusammen mit Ulrike Jeßner, "Drittspracherwerb", 20 Arbeitstag der österreichischen Linguisten, Oktober 1992 (23-25)

Zusammen mit Ulrike Jeßner, Seminar, "Fremdsprachbewußtsein und Kenntnissteigerung" (in Zusammenarbeit mit Dr. Klaus Schuhmacher, Pädagogisches Institut des Landes Tirol)

Vorbereitung des Vortrags von Ulrike Jeßner, "The Paradox of Transfer. Language, Education and Society in a Changing World", Association of Applied Linguistics, Ireland, Dublin. Marino Institute 1994 /21.6.+1.7.)

Zusammen mit Ulrike Jeßner, "A Systems Model of Multilingualism", Fourth International NELLE Conference. Innsbruck, September 1994 (22.-25.9.)

Zusammen mit Ulrike Jeßner, "Dynamisierung des Spracherwerbs durch Mehrsprachigkeit", Wien, Institut für Sprachwissenschaft, Dezember 1994 (8.-11.12.)

Zusammen mit Ulrike Jeßner, "Zwischensprachlihce Interaktion in multilingualen Sprecherinnen", 23 Arbeitstag der österreichischen Linguisten, Klagenfurt. Institut für Sprachwissenschaft, Oktober 1995 (26-29)

Vorbereitung des Posters (präsentiert von Ulrike Jeßner) "A Dynamic Approach to Multilingualism", Newcastle, GB. International Symposion on Bilingualism, April 1997 (9-12.4.)

Vorbereitung des Posters (präsentiert von Ulrike Jeßner), "Language Maintenance in Multilinguals: a Psycholinguistic Perspective", Klagenfurt, Institut für Anglistik, New Sounds 1997


Grammatiktheorie:

"Epistemic Grammar as a Variant of Functional Grammer", Sixth International Conference on Functional Grammar, York, August 1994

"An Introduction to Epistemic Grammar", Fourth International NELLE Conference, Innsbruck, September 1994

"Das Problem der Pragmatik in der Grammatik", Österreichischer Linguistiktag, Wien, Oktober 1994

"Grundlagen einer epistemischen Grammatik", Österreichischer Linguistiktag, Innsbruck, Oktober 1997


CALL Software:

Landesschulamt Lichtenstein: Präsentation von Computer Aided Language Learning und UNIT, sommer 1988

NOVAWEST, Innsbruck, Dezember 1989, Präsentation von UNIT

EUROCALL Klagenfurt 1990, Who needs Call?

UNIT, Fourth International NELLE Conference, Innsbruck, September 1994

Brixen Lehrerbildungsseminar: 1996 Präsentation UNIT und UNITEDIT

Meran Lehrerbildungsseminar: 1996 Präsentation UNIT und UNITEDIT

Bozen Lehrerbildungsseminar: 1996 Präsentation UNIT

Bozen Lehrerbildungsseminar: 1996 Präsentation UNITEDIT

PI Feldkirch Lehrerbildungsseminar: 1997 Präsentation UNIT

PI Feldkirch Lehrerbildungsseminar: 1997 Präsentation UNITEDIT

BFI Innsbruck Seminar UNIT und UNITEDIT, Jänner 1998

Tourismusschule Zell Seminar UNIT, Feber 1998


Methodenfragen:

"Finalisierung und Interdisziplinarität in den Geisteswissenschaften, Geisteswissenschaften Wozu?" Innsbruck, 17.-19. November 1994

Zahlreiche Beiträge zu Lehrveranstaltungen und Seminaren im Hause


PROJEKTE UND WISSENSCHAFTLICHE KOOPERATIONEN:

Schulprojekte:

Untersuchung zum Multilingualismus in Südtirol, zusammen mit Ulrike Jeßner (bereits erfolgt)

Einsatz von UNIT und UNITPRO in Sekundarschulen in Sündtirol und Nordtirol, und in Privatschulen (e.g. Cambridge Language Centre) (WS 96)


Wissenschaftliche Projekte:

Applikation von GABEK (Prof. Zelger, Philosophie) in Bestimmung persönlicher Faktoren beim Fremdsprachenerwerb

Applikationsentwicklung von DYNASYM im Bereich Medizin und Betriebswirtschaften (Kooperation mit Forschern an der Universität Innsbruck)

UNITproject (Beginn SS97)
Lingua D Projekt

IODL (Beginn WS 97/98)
Innsbruck Open Distance Learning

PHILODENDRON (Beginn SS 97)
Philosophiegeschichtliche CD-Rom mit Unterstützung des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst zusammen mit Univ.-Prof Manfred Kienpointner, Univ.-Doz. Hans Kraml, Helmut Essenschläger, Klaus Niedermaier, Univ.-Doz. Manfred Pascher, und anderen.