Auszeichnung für Herrn Dipl.-Ing. Alexander Tributsch

Am 5. November 2010 fand die alljährliche Auszeichnung hervorragender Abschlussarbeiten, die an den technischen Fakultäten der Hochschulen und Universitäten im Einzugsbereich des Bezirkvereins München abgefasst wurden, statt. Herr Dipl.-Ing. Alexander Tributsch vom Arbeitsbereich für Angewandte Mechanik der Universität Innsbruck war hierbei einer der 16 prämierten Kandidaten. In seiner Diplomarbeit behandelte er das Thema "Dynamische Analyse einer beweglichen Kranstruktur mit ungewissen Strukturparametern und zufallsbehafteten Lastfunktionen", bei der er von Herrn Ao.Univ.Prof. Dr. Helmut Pradlwarter betreut wurde. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) möchte mit dieser Prämierung einerseits hervorragende Studienleistungen würdigen und Absolventen ermutigen, sich neben ihrer beruflichen Laufbahn auch in technisch-wissenschaftlichen Verbänden für das Ansehen und die Belange der Ingenieure einzusetzen.   

Alexander Tributsch

 

Herr Dipl.-Ing. Alexander Tributsch mit dem Laudator, Herrn Prof. Dr.-Ing. Bernd-Robert Höhn, Vorstandsvorsitzender des VDI-Bezirksvereins München

 

 

 

Nach oben scrollen